Es war nicht unbedingt das Metroid, das Fans erwartet haben, aber irgendwie das Metroid auf das sie gewartet haben. Nach 15 Jahren erscheint mit Metroid Dread der fünfte Teil der Metroid-Reihe.

 

Metroid: Samus Returns

Facts 
Metroid: Samus Returns

Mit Metroid Dread erscheint 19 Jahre nach dem Vorgänger die Fortsetzung von Metroid Fusion. Obwohl Nintendo nach dem zweiten Teil aufgehört hat, die Spiele zu nummerieren, ist Dread der fünfte Teil der Reihe. Es ist ebenfalls 19 Jahre her, dass Samus Aran in einem 2D-Platformer unterwegs war.

Viele Fans hatten auf Neuigkeiten zu Metroid Prime 4 gehofft (der anderen Metroid-Reihe). Die Prime-Reihe bedient aber das Genre der 3D-Adventures.

Metroid Dread – Announcement Trailer – Nintendo Switch | E3 2021

Metroid Dread setzt 19 Jahre alte Geschichte fort

Der letzte Teil der Reihe erschien 2002 mit dem Namen Metroid Fusion und findet in Metroid Dread nun endlich seine Fortsetzung. Fusion war ebenfalls der letzte 2D-Platformer für Heldin Samus Aran. Ursprünglich sollte Metroid Dread vor gut 15 Jahren für Nintendo DS erscheinen. Producer Yoshio Sakamoto erklärte in einem Video, dass die Technologie vor 15 Jahren einfach noch nicht weit genug war, um die Idee von Metroid Dread umsetzten zu können.

Metroid Dread wird vom spanischen Studio MercurySteam entwickelt, die 2017 das Remake von Metroid 2: Samus Returns realisierten. Das Spiel soll die Geschichte der bisherigen vier Teile zu einem Ende bringen, allerdings sei der Prolog von Metroid Dread laut Nintendo so konzipiert, dass kein Vorwissen nötig ist.

Wie schon beim Remake von Metroid 2 wird auch Dread deutlich actionreicher und dynamischer als die Spiele, die zwei Jahrzehnte und älter sind. Dafür sorgen wiederkehrende Features wie freies, stufenloses Zielen und ein Counter-Move im Nahkampf, um Angriffe parieren zu können. Neu ist beispielsweise ein schneller Dash-Move, bei dem ebenfalls der Counter benutzt wird. Während der E3-Präsentation stellte Nintendo jede Menge Gameplay vor.

Release von Metroid Dread und Infos zu Metroid Prime 4

Metroid Dread erscheint am 8. Oktober 2021 für die Nintendo Switch. Das lang ersehnte Metroid Prime 4 fand ebenfalls kurz Erwähnung, allerdings versicherte Nintendo lediglich weiterhin hart an dem Spiel zu arbeiten. Ansonsten gab es keine neuen Infos.