Die angekündigte „Netzharmonisierung“ bei Vodafone findet ein erstes Opfer. Gleich 20 Sender des Pay-TV-Angebots möchte man ersatzlos abschalten. Bestehende Sender wiederum bekommen neue Plätze. Die Termine zur Abschaltung gestalten sich je nach Bundesland unterschiedlich.

 

Vodafone

Facts 

Vodafone: 20 Pay-TV Sender werden abgeschaltet

Nach der Übernahme von Unitymedia durch Vodafone hatte der Netzbetreiber bereits angekündigt, eine „Netzharmonisierung“ durchführen zu wollen. Nun steht zumindest im Bereich Pay-TV fest, um welche Art von Harmonisierung es sich hierbei handelt. Kunden in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen werden ab April 2021 ein kleineres Pay-TV-Angebot erhalten. Man möchte sich ersatzlos von 20 Sendern trennen, heißt es auf der offiziellen Hilfeseite von Vodafone.

TV-Angebot bei Voafone anschauen

Vodafone selbst spricht lieber von einer Vereinheitlichung, um Kunden in ganz Deutschland das gleiche Angebot unterbreiten zu können. Den Anfang macht dabei Baden-Württemberg. Hier stehen die 20 Sender ab dem 14. April nicht mehr zur Verfügung. Ab dem 28. April ist dann Hessen an der Reihe. Zwei Tage später werden die Sender in Nordrhein-Westfalen abgeschaltet. Ab dem 26. Mai bekommen manche Sender neue Plätze. Hier wird mitunter ein erneuter Sendersuchlauf notwendig.

Von diesen 20 Sendern möchte man sich bei Vodafone sowohl in HD wie auch in SD trennen:

  • Animal Planet
  • auto motor sport
  • BabyTV
  • BBC Entertainment
  • BonGusto
  • Classica
  • doxx
  • E! Entertainment
  • Extreme Sports Channel
  • Gute Laune TV
  • Jukebox
  • Motorvision.TV
  • MTV 80s
  • MTV Hits
  • MTV Live
  • Nicktoons
  • OCKO 1
  • Penthouse TV
  • RTL Passion
  • Deutsches Wetterfernsehen

Darüber hinaus werden die folgenden Sender nur noch in HD angeboten:

  • Discovery Channel
  • eSports1
  • NatGeo Wild
  • ProSieben FUN
  • RTL CRIME
  • Sony Channel
  • Universal TV

Tipps rund um den Kauf von Smart-TVs:

Fernseher – So findet ihr den richtigen

Pay-TV bei Vodafone: Neues Sonderkündigungsrecht

Kunden in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen erhalten aufgrund des abgespeckten Angebots von Vodafone ein Sonderkündigungsrecht. Dieses gilt aber nur bei Pay-TV-Paketen, aus denen tatsächlich auch Sender entfallen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang der Hinweis, dass Kunden des 3play-Pakets nicht einfach nur das TV-Produkt kündigen können, sondern mit der Sonderkündigung auch der Vertrag für Internet und Telefonie außer Kraft gesetzt wird.