Ihr habt eigene Handy-Nummer vergessen? Wie ihr eure eigene Nummer herausfindet, zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

Das Telefonbuch

Facts 

Eigene Nummer herausfinden

Ruft mit dem Handy einfach jemand anderem auf dem Handy an. Sofern ihr eure Rufnummer nicht unterdrückt habt, sollte diese auf dem Handy-Display des Anderen angezeigt werden.

Eigene Nummer herausfinden – abhängig vom Mobilfunknetz

Je nachdem, welches Netz ihr nutzt, gibt es eine andere Methode, wie ihr eure eigene Rufnummer herausfindet.

Netz der Deutschen Telekom (D1)

  1. Ruft statt einer Telefonnummer den Code *135# an.
  2. Eure Rufnummer wird euch danach im Display gezeigt.

Netz von Vodafone (D2)

  1. Ruft statt einer Telefonnummer den Code *#62# an.
  2. Ihr seht eure Rufnummer dann im Display.

Netz von Telefónica (o2)

  1. Ruft die kostenlose Nummer (0800) 9377546 an.
  2. Eure Handy-Nummer wird euch angesagt.

Netz von E-Plus

  1. Ruft den Code *100# an.
  2. Eure Nummer seht ihr kurze Zeit später im Display.

Eigene Nummer herausfinden – über Handy-Einstellungen

In Android

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Tippt auf „Über das Telefon“ beziehungsweise „Geräteinformationen“.
  3. Vielleicht seht ihr jetzt schon Einträge wie „SIM-Steckplatz“, die euch eure Telefonnummer anzeigen.
  4. Falls nicht, tippt auf „Status“. Unter dem Punkt „Meine Telefonnummer“ seht ihr eure Nummer.
  5. Je nach Android-Version findet ihr eure Nummer auch unter „Status“ > „Status der SIM-Karte“.
So findet ihr unter Android eure eigene Nummer. Bild: GIGA
So findet ihr unter Android eure eigene Nummer. Bild: GIGA

Auf iPhone

  1. Öffnet die Telefon-App.
  2. Tippt auf „Kontakte“.
  3. Ganz oben über den Kontakten wird euch eure Nummer angezeigt.
Alternativ öffnet ihr die Einstellungen und tippt auf den Menüeintrag „Telefon“. Ganz oben seht ihr eure eigene Telefonnummer.

Seine eigene Telefonnummer ruft man selten an, daher kann man die schon mal vergessen. Hat alles funktioniert? Falls nicht, schreibt uns eure Fragen oder Probleme gerne in die Kommentare unterhalb dieser Anleitung, damit wir oder andere Leser euch weiterhelfen können.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.