Als das Xiaomi Mi 11 kürzlich offiziell vorgestellt wurde, waren die Fans begeistert. Ein schickes High-End-Smartphone mit besonderen Funktionen und laut Präsentation zum Preis von 749 Euro. Deutsche Kunden müssen aber mehr zahlen, wie sich schnell herausgestellt hat. Das sorgt für Enttäuschung.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi Mi 11 in Deutschland deutlich teurer

Update vom 10.02.2021: Ein Sprecher von Xiaomi hat uns eine Antwort auf unsere Nachfrage geschickt:

„Jeder Markt hat seine eigenen Bedingungen und die Preise unserer offiziell verkauften Produkte spiegeln die lokalen Gegebenheiten (Einfuhrsteuern, Mehrwertsteuer, Logistik, Zoll und Zertifizierungen etc.) wider. Daher können die Preise in verschiedenen Märkten abweichen.“

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Günstiger Smartwatch-Exot jetzt in Deutschland bestellbar

Originalartikel:

Viele Xiaomi-Fans haben sich auf die Vorstellung des Mi 11 gefreut. In China wurde das Handy zwar schon vor einigen Wochen enthüllt, die Präsentation in Europa verrät dann aber auch die Preise für Deutschland. Und genau liegt aktuell der Knackpunkt. Wer die Präsentation geschaut hat, wird sich gefreut haben. Das Xiaomi Mi 11 soll in Europa mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher für 749 Euro verkauft werden. Die Version mit 256 GB wäre für 799 Euro zu haben.

Im nachfolgenden Video könnt ihr die Show kurz zusammengefasst noch einmal anschauen:

Xiaomi Mi 11: Präsentation in 57 Sekunden

Doch dann die Verwunderung. In der deutschen Pressemitteilung sind viel höhere Preis angegeben. Nicht 749 Euro muss man für die günstigste Version zahlen, sondern stolze 799 Euro. Und die Verdoppelung des Speichers kostet nicht 50 Euro, wie es bei Samsung und dem Galaxy S21 der Fall ist, sondern stolze 100 Euro. Damit landet man schon bei 899 Euro. Gibt es in Deutschland dafür zusätzlichen Service oder ein anderes Extra? Nein, alle europäischen Länder bekommen das 55-Watt-Netzteil und auch alle anderen Dienste. Entsprechend enttäuscht sind viele Xiaomi-Fans, die das auch direkt bei Facebook so schreiben:

Xiaomi Mi 11: Ist der Preis zu hoch?

Zu einem Preis von 749 Euro für die 128-GB-Version und 799 Euro für die 256-GB-Version wäre das Xiaomi Mi 11 eine Preis-Leistungs-Sensation. Ein Preis von 799 Euro ist für die gebotene Leistung immer noch gut, aber schon lange nicht mehr das, was der chinesische Konzern früher für Preise mit dem Mi 9 und davor verlangt hat. Das ist mittlerweile nun einmal der Preis, den man zahlen muss, wenn man die beste Technik in einem Handy haben will. Es erklärt aber trotzdem nicht die Preisunterschiede in Europa. Wir werden bei Xiaomi um eine Stellungnahme bitte, wieso der Preis in Deutschland höher ausfällt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).