Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Von Aldi bis Rewe: So werdet ihr alte Smartphones und Geräte schnell und einfach los

Von Aldi bis Rewe: So werdet ihr alte Smartphones und Geräte schnell und einfach los

Alte und kaputte Smartphones sowie andere kleine Elektrogeräte könnt ihr im Supermarkt entsorgen. (© Unsplash)
Anzeige

Ihr wollt euer altes oder kaputtes Smartphone recyceln? Die elektrische Zahnbürste hat den Geist aufgegeben, aber wie könnt ihr sie umweltgerecht entsorgen? Discounter wie Aldi und Lidl sowie Supermärkte müssen euren Elektroschrott annehmen und dem Recycling zuführen. Dabei gibt es aber Ausnahmen, die ihr kennen solltet, um euch unnötige Wege zu sparen.

Dieser Artikel ist Teil des GIGA-Themenspecials „Nachhaltigkeit“ vom 3.6. bis 5.6.2023. Im Übersichtsartikel lest ihr, was es damit auf sich hat und findet weitere Stücke zum Thema.

Praktisch jeder Haushalt hat diese eine Kiste oder Schublade voll mit alten Ladegeräten und Smartphones. Sicher ist bei vielen auch noch der ein oder andere Nokia-Knochen dabei oder ein Klapphandy aus der Zeit vor Samsungs Flip-Reihe. Die Altgeräte sammeln sich und werden einfach nicht weniger. Aber wie am besten loswerden?

Anzeige

Smartphone entsorgen bei Lidl, Aldi, Rewe und Co.

Elektrogeräte – auch kleine wie Smartphones, elektrische Rasierer oder die Akku-Zahnbürste – gehören in den Sondermüll, damit sie recycelt werden können. Aber für jedes alte Kleinteil extra zum Wertstoffhof gondeln will niemand. Abhilfe schafft das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG).

Anzeige

Darin ist geregelt, dass Supermärkte und Discounter kleine Elektrogeräte zurücknehmen müssen (Quelle: Verbraucherzentrale NRW). Die Vorschrift gilt bereits seit Anfang 2022. Eine Übergangsfrist ist am 1. Juli 2022 ausgelaufen. Betroffene Supermärkte müssen inzwischen also längst eine entsprechende Annahmestelle eingerichtet haben.

Bevor ihr euch jetzt zum Aldi um die Ecke auf den Weg macht, gibt es allerdings einiges zu beachten: Kleine Elektrogeräte müssen fürs Recycling angenommen werden – ob ihr Smartphone und Co. dort gekauft habt oder nicht, spielt keine Rolle. Als Kleingerät gilt dabei alles unter einer Kantenlänge von 25 cm.

Größere Geräte wie Fernseher müssen hingegen nur angenommen werden, wenn der Laden sie regelmäßig anbietet und ihr parallel ein Neugerät erwerbt. Verbraucher, die nur ihr Smartphone über den Supermarkt entsorgen lassen wollen, müssen hingegen kein Neues kaufen.

Anzeige

Näheres zur Rückgabe erfahrt ihr außerdem auf den Websites von Aldi Talk, im Aldi-Onlineshop (unter Punkt 6.10 „Altgeräte-Rücknahme“), im Lidl-Shop und bei Amazon. Eine allgemeine Übersicht, wo ihr in eurer Nähe Kleingeräte abgeben könnt, bietet die Website weee-return.de.

Nach unserem Video seid ihr fürs Entsorgen eurer Elektro-Geräte bestens gerüstet:

Wohin mit alten Geräten? – Elektronik richtig entsorgen! Abonniere uns
auf YouTube

Handy oder Laptop abgeben: Das müsst ihr wissen, bevor es losgeht

Aber nicht jeder Einkaufsladen ist zur Annahme von Elektroschrott verpflichtet. Entscheidend ist deren Größe: Die Pflicht gilt für Discounter und Supermärkte mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 qm. Wer sichergehen will, sollte sich also vorher beim Händler der Wahl informieren, ob Elektrogeräte angenommen werden. Übrigens: Beim Kauf über kleinere Online-Händler müsse diese seit 1. Juli ebenfalls die Mitnahme von Altgeräten anbieten.

Bevor ihr euer Handy oder andere Datenträger zum Recycling gebt, kann es außerdem nicht schaden, sensible oder persönliche Daten zu löschen und euer Gerät entsprechend vorzubereiten. Auch bevor ihr euer Altgerät weiterverkauft, solltet ihr immer sichergehen, dass keine persönlichen Daten mehr darauf zu finden sind. Worauf ihr außerdem achten müsst, verraten wir in unserem Artikel.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige