Neupreis 3.000 Mark, heute für 200 Euro? Mit etwas Glück findet man auf dem Gebrauchtmarkt eine traumhafte Vintage-Stereoanlage zum Sparpreis. Wir zeigen euch in unserer Übersicht die wichtigsten Hi-Fi-Second-Hand-Händler in Deutschland.

Im Vorweihnachtsgeschäft rund um Singles Day und Black Friday lockt der Handel mit satten Rabatten. Aber muss es immer eine teure Neuanschaffung sein? Gerade im Hi-Fi-Bereich gibt es interessante Alternativen.

Abseits von großen Händlern wie Amazon und MediaMarkt ist eine Szene zu finden, die Technikschätze aus der Vergangenheit sammelt, tauscht und verkauft. Statt sich ständig alles neu zu kaufen, kann es sich durchaus lohnen, einen seriösen Gebraucht-Händler für High Fidelity (Hi-Fi) aufzusuchen. Wenn Tapedeck, Lautsprecher oder Discman gut behandelt und gepflegt wurden, dann können sie auch nach Jahrzehnten noch zuverlässig ihren Dienst tun. Eine alte Stereoanlage kann mit entsprechendem Zubehör um neuere Funktionen ergänzt werden, etwa indem man einen günstigen Bluetooth-Adapter anschließt oder einen aktuellen Netzwerkplayer dazustellt. Das spart nicht nur Geld, sondern ist auch nachhaltig.

Sony Discman D-121 aus dem Jahr 1993: Mittlerweile nur noch schwer in technisch gutem Zustand zu bekommen (Bildquelle: GIGA)

Hi-Fi gebraucht: Übersicht deutscher Händler für Second-Hand-Audio (Vintage, B-Ware)

Ich habe vor kurzem einen Yamaha-CD-Player gesucht und ein fabelhaftes Modell zum Spottpreis gefunden. Also habe ich eine kleine Liste mit Händlern erstellt, die sich auf Second-Hand-Audio spezialisiert haben – ohne Anspruch auf Vollständigkeit, versteht sich.

Berlin

Bremen

Buchloe

Butjadingen

  • Audioscope: Onlineshop. Beeindruckende Auswahl mit High-End-Equipment, auch Komplett-Anlagen („Jet Sets“).

Dortmund

Düsseldorf

  • Phonosaurus: Christian Schonner verkauft vor allem Plattenspieler, zu finden bei Ebay-Kleinanzeigen und in der Antik und Markthalle (Im Dahlacker 70, 40223 Düsseldorf-Bilk).

Hamm

  • Auditorium: Onlineshop und Ladengeschäfte (Feidikstr. 93, 59065 Hamm; Poggenmühle 1, 20457 Hamburg; Alter Steinweg 22-24, 48143 Münster). Bietet neben Neuware auch Gebrauchtes (B-Ware) an.

Köln

Metelen

München

  • Second-Hai-Fi: Ladengeschäft (Ohlmüllerstr. 6, 81541 München) mit einem humorvollen Namen wie so mancher Friseur.

Niederzissen

  • Spring Air: Onlineshop und Ladengeschäft (Waldorfer Str. 20 (A-61 Ausfahrt), 56651 Niederzissen). Handverlesene Auswahl mit High-End-Equipment.

Osnabrück

Stuttgart

Hi-Fi gebraucht kaufen: Das sollte man wissen

Es ist schon bitter zu sehen, was in Deutschland alles auf dem Sperrmüll oder dem Wertstoffhof im Elektroschrottcontainer landet. Klar, manche Geräte sind tatsächlich nicht mehr zu retten – aber oft würde eine kleine Reparatur ausreichen, um viele weitere Jahre der Nutzung zu ermöglichen. Der Verstärker geht nicht mehr an? Das ist vielleicht nur eine Sicherung. Der CD-Player springt? Da muss mal die Lasereinheit gereinigt werden. Die Anlage hat Tonaussetzer? Das ist wahrscheinlich nur ein Haarriss auf der Platine. Es ist von der Produktgattung, der Lagerung und vom Alter abhängig, wie anfällig ein Vintage-HiFi-Gerät ist. Manche Bauteile (Kondensatoren, Akkus, Gummis, Riemen, Sicken) nutzen sich nun mal mit der Zeit ab.

Wohin mit alten Geräten? – Elektronik richtig entsorgen! Abonniere uns
auf YouTube

Gute Gebrauchtwarenhändler beschreiben in ihren Angeboten klar und deutlich, wie der Zustand des Artikels ist – und ob eine Reinigung, Reparatur oder Generalüberholung stattgefunden hat. Gewerbliche Händler sind zu einer einjährigen Gewährleistung verpflichtet – ein wichtiges Argument für Kunden, die sich unsicher sind. Im Zweifel fragt man vor dem Kauf nochmal nach, wie es mit der Rückgabe aussieht.

Bei privaten Verkäufern ist höchste Vorsicht geboten: Unbedingt vorher die Reputation (Ebay-Bewertungen) prüfen. Bei Kleinanzeigen nach Möglichkeit den Artikel vor Ort besichtigen und vorführen lassen. Da es kein offizielles Vokabular gibt, sind sämtliche Angaben dehnbare Begriffe: Manchmal ist mit „Für Bastler“ gemeint, dass das Gerät funktioniert, aber starke Gebrauchsspuren hat und nicht mehr als Vorzeigeobjekt im Wohnzimmer geeignet ist – manchmal ist es aber auch eine beschönigende Umschreibung für „totaler Schrott“.

Bei aller Skepsis und Anspannung muss aber auch gesagt werden: Die Jagd nach Vintage-Hi-Fi macht Freude und taugt durchaus als nachhaltiges Hobby. Es muss nicht immer alles neu sein.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.