Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. VW hat Probleme: Kunden müssen jetzt mit kaputten E-Autos leben

VW hat Probleme: Kunden müssen jetzt mit kaputten E-Autos leben

Verzögerungen in den Lieferketten machen dem VW-Konzern weiter zu schaffen. (© IMAGO / Rust)
Anzeige

Seit Jahren bereiten Kunden und Herstellern Lieferkettenprobleme jede Menge Sorgen. Die Lage hat sich eigentlich inzwischen in vielen Branchen gebessert. Doch für Kunden des VW-Konzerns treibt der Nachschubmangel jetzt neue Blüten. Porsche- und Audi-Fahrer müssen auf Reparaturen lange warten.

Porsche Taycan und Audi e-tron: E-Auto-Fahrer müssen auf Reparatur warten

Wenn im Winter die Heizung streikt, ist das nicht einfach nur ein Ärgernis, sondern wird schnell zu einer massiven Einschränkung. Das gilt zuhause ebenso wie im Auto – Porsche- und Audi-Fahrer können derzeit offenbar ein Lied davon singen: Beim Taycan von Porsche und dem Audi e-tron GT können ausgefallene Heizungen im Vereinigten Königreich oft nicht zeitnah repariert werden (Quelle: Auto Express).

Anzeige

Betroffen sollen über 800 Modelle des Elektroautos von Porsche sein, deren Besitzerinnen und Besitzer sich in Foren austauschen. Teilweise warten sie Wochen auf einen Termin. Beim e-tron von Audi kommen noch einmal über 200 Fälle dazu. Mit dem Ausfall der Heizung wird es da nicht nur unangenehm, sondern es kann sich auch ein Sicherheitsrisiko ergeben, wenn etwa beschlagene Scheiben die Sicht behindern.

Der Grund für den Reparaturstau: Sowohl Audi als auch Porsche sind von Nachschubproblemen des VW-Mutterkonzerns betroffen. Die beiden Modelle basieren auf der gleichen Plattform von Volkswagen, es sind die gleichen Heizelemente verbaut (Quelle: Golem) – und eben die sind offenbar schwer zu bekommen.

Anzeige

Porsche UK hat die Probleme bestätigt: „Für die Fahrzeugreparatur ist der Austausch der Heizungsanlage nötig. Die aktuellen Lieferkettenprobleme können dabei zu Verzögerungen führen und die Fahrzeugreparatur kann verschoben werden müssen“, erklärt der Autobauer. Man suche nach Möglichkeiten, das Problem zu beheben. In der Zwischenzeit sorgen die Marken für Ersatzfahrzeuge oder andere Arten der Kompensation.

Audi hat vor kurzem sein neu designtes Logo vorgestellt:

Das neue Audi-Logo im Detail

Reparatur geht vor: Neuwagen-Produktion wird im Zweifel benachteiligt

Einem Porsche-Sprecher zufolge sollten Betroffene sich möglichst schnell über ihren Händler bei Porsche melden. Man arbeite die Reparaturen in der Reihenfolge ab, in der sie gemeldet werden. Um den Kunden schneller zu helfen, bevorzuge man außerdem bei der Verteilung der Heizungsanlagen die Reparaturen, statt die Teile in Neuwagen zu verbauen. Ob die Probleme bei Audi und Porsche auch in anderen Ländern auftreten oder in welchem Maß, ist nicht bekannt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige