Mit dieser Position hätte wohl niemand gerechnet, doch es ist tatsächlich so: Gegenwärtig kaufen sehr viele Kundinnen und Kunden bei Amazon noch immer die kabelgebundenen Apple EarPods mit Lightning-Anschluss fürs iPhone. Aber warum?

Wer sich die aktuellen Besteller bei Amazon im Bereich „Handy- & Smartwatch-Zubehör“ anschaut, der staunt nicht schlecht. Der erste Platz ist für iPhone-Nutzer zunächst uninteressant, können sie mit einer microSD-Karte doch nichts anfangen. Danach folgen aber schon die AirPods Pro – soweit zu erwarten. Doch auf Platz 4, und damit verdammt weit vorn, finden wir die originalen Apple EarPods mit Lightning-Anschluss (Quelle: Amazon). Noch weit vor den AirPods der zweiten Generation (Platz 7) und den neuen AirPods 3 (Platz 10). Ganz ehrlich: Wer hätte damit rechnen können?

Verdammt weit vorn bei Amazon, die EarPods von Apple mit Lightning-Anschluss (Bildquelle: Screenshot Amazon)

Fürs iPhone: Apple EarPods bei Amazon ganz weit vorn – warum?

Zwar verkauft auch Amazon sehr viele kabellose AirPods und liegt damit voll im Trend, dennoch positionieren sich die EarPods mit Apples Lightning-Anschluss unerwartet vorn im Ranking. Doch warum?

Wir können natürlich nur vermuten, doch allem Anschein nach sind kabelgebundene Kopfhörer und speziell Apples EarPods ebenso wieder voll im Trend, sie versprechen äquivalent zu Vinylscheiben ein „ästhetischeres“ Musikerlebnis (Quelle: iMore) und erleben derzeit ein echtes Revival. Hinzu kommt die Tatsache, dass Apple die EarPods den iPhones nicht mehr wie früher beilegt. Wer also nicht zuletzt auch einfache und günstige Apple-Kopfhörer benötigt, der muss sie sich extra kaufen.

Die ursprünglichen EarPods gibt es bereits seit 2012, hier erklärt Jony Ive die Idee dahinter:

Design der Apple EarPods erklärt

Ein weiterer Punkt: Der Preis. Amazon hält mit knapp 16 Euro (bei Amazon ansehen) zwar nicht den absoluten Bestpreis im Netz, befindet sich aber unter den eher bekannten Online-Händlern schon im vorderen Bereich, zusammen mit MediaMarkt und Saturn, die denselben Obolus für die EarPods verlangen. In jedem Fall günstiger als bei Apple direkt, beim iPhone-Hersteller selbst zahlen wir 19 Euro. Nicht zu vergessen, es gibt auch noch weitere, handfeste Vorteile bei der Verwendung von kabelgebundenen Kopfhörern.

Apples Klinken-Version weit abgeschlagen

Interessant: Die EarPods mit normalem Kopfhöreranschluss (3,5-mm-Klinke) finden sich weit abgeschlagen auf Platz 36 im Amazon-Ranking. Verständlich, seit dem iPhone 7 (2016) verzichtet Apple auf den Klinkenanschluss, nur noch ältere iPhones können mit diesen EarPods etwas anfangen. Im Gegensatz zu den Bestsellern, denn den Lightning-Port finden wir auch 2022 noch an jedem neuen iPhone.