Mit Amazon Music habt ihr Zugang zu Millionen von Songs und Alben im Stream. Als Prime-Kunde könnt ihr auf einen eingeschränkten Musikkatalog zugreifen, mit einem vollwertigen Amazon-Music-Unlimited-Abo findet ihr nahezu alles, was in den letzten Jahrzehnten an Musik veröffentlicht wurde. Ärgerlich ist es, wenn Amazon Music nicht funktioniert oder Störungen bei der Musik-Wiedergabe auftreten.

 
Amazon Music
Facts 

Aufgrund der vielen verschiedenen Gerätekonfigurationen und Apps lassen sich Probleme nicht immer vermeiden. Mit unseren Tipps wollen wir helfen, wiederkehrende Störungen zu beseitigen.

 

Amazon Music merkt sich letztes Lied nicht?

Für manche Probleme, die bei Amazon-Music-Nutzern auftreten, scheint es aktuell keine Lösung zu geben. So beschweren sich einige Musikliebhaber, dass die Musik-App die letzte Wiedergabe einfach vergisst. Spielt man also eine Playlist oder ein Album ab und pausiert die Wiedergabe, kann man nach erneutem Aufrufen der App nicht beim letzten Stand weiterhören. Besonders wer Hörbücher oder größere Wiedergabelisten nach und nach mit Unterbrechungen durchhören möchte, wird hierdurch genervt. Hat man sich nicht gemerkt, an welcher Stelle ein Album pausiert wurde, hilft nur ein Drittanbieterdienst wie Last.fm weiter.

Trotz Offline-Modus: Amazon Music saugt Datenvolumen leer

Generell scheint es mit der Amazon-Music-App aktuell viele Probleme zu geben. Zwar ist die App im Google Play Store mit 4,2 von 5 Sternen gut bewertet, schaut man allerdings die neuesten Rezensionen an, finden sich hier überwiegend nur Bewertungen mit einem oder zwei Sternen. Neben dem genannten Wiedergabeproblem beschweren sich viele Nutzer, dass die App Musik über das mobile Datenvolumen abspielt, obwohl Songs für die Offline-Wiedergabe vorab heruntergeladen wurden. In den App-Einstellungen kann man zwar die Wiedergabe über mobile Daten deaktivieren, allerdings laufen nach kurzer Zeit dann auch die Offline-Inhalte nicht mehr. Andere Nutzer haben Probleme, gekaufte MP3-Inhalte über die App auf dem Smartphone zu speichern oder können die App im Automodus nicht per Sprachbefehl steuern. Bleibt abzuwarten, ob Amazon hier nachbessert und ein Update für die Musik-Streaming-App liefert, das die Probleme behebt. Betroffen scheinen überwiegend Android-Nutzer, im iOS-App-Store gibt es durchweg gute Bewertungen für die Amazon-Music-App und kaum Beschwerden.

Amazon Music geht nicht: Lösungen und Hilfe

Einige Fehler lassen sich durch folgende Methoden beheben:

  • Habt ihr die Songs nicht für die Offline-Wiedergabe gespeichert, benötigt ihr eine aktive Internetverbindung, um Songs abzuspielen. Stellt also sicher, dass euer Abspielgerät, zum Beispiel das Smartphone, mit dem WLAN oder dem mobilen Datennetz verbunden ist. Bei einer Übertragung per WLAN solltet ihr euch zudem absichern, dass keine Störungen am Router vorliegen.
  • Häufig lassen sich Störungen einfach beseitigen, indem ihr zunächst die App einfach schließt und wieder neustartet. An anderer Stelle zeigen wir euch, wie man das Schließen einer App unter Android und am iPhone erzwingen kann.
  • Probleme beim Abspielen können auch beseitigt werden, indem ihr den Cache der App löscht. Steuert hierfür die Einstellungen der Amazon-Music-App an. Im Bereich „Speicher“ findet sich die Option „Cache leeren“.
  • Auch eine saubere Neuinstallation der App kann helfen, Störungen zu vermeiden.
  • Im App-Store eures Smartphones oder Tablets solltet ihr zudem überprüfen, ob möglicherweise ein Update für die Musik-App verfügbar ist.
  • In seltenen Fällen kann es auch Probleme direkt beim Dienst geben. Auf der Webseite allestörungen.de könnt ihr überprüfen, ob zum Beispiel eine Server-Störung oder andere Probleme auf Seiten von Amazon Music vorliegen. Ist Amazon Music down, bleibt euch nichts anderes übrig als abzuwarten, bis die Störung behoben wurde.

amazon-music-geht-nicht

Amazon Music bricht ab? Das könnte helfen

Manchmal kann es sein, dass die Musik-Wiedergabe ohne Grund einfach stoppt. Eine genaue Ursache lässt sich für das Problem nicht ausmachen. Falls ihr Amazon Music über ein Bluetooth-Gerät abspielt, trennt zunächst die Verbindung mit dem Lautsprecher oder Kopfhörer. Schaltet das Gerät dann wieder ein und startet euer Lied erneut. In vielen Fällen lässt sich das Problem auf diesem einfachen Wege lösen.

Weitere Tipps zu Amazon Music:

Solltet ihr dauerhaft Probleme mit Amazon Music haben und diese mit unseren Tipps nicht lösen können, nehmt Kontakt mit dem Support auf. Falls die App auch dann nicht funktioniert und ihr einen kostenpflichtigen Zugang gebucht habt, erklären wir euch, wie man bei Amazon Music Unlimited kündigt.

 

Habt ihr eure Probleme lösen können? Läuft Amazon Music wieder flüssig? Oder habt ihr ein Gerät, über das ihr keinen Ton aus Amazons Musikbibliothek herausbekommt? Postet es in unsere Kommentare!

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.