Am 22. April startet die 3. Season in Call of Duty: Black Ops Cold War und Warzone. Von Activision gibt es bereits eine Übersicht zu allem, was euch in der neuen Season in Cold War erwartet.

 

Call of Duty: Black Ops Cold War

Facts 
Call of Duty: Black Ops Cold War

Für die 3. Season gibt es eine Vielzahl neuer Inhalte in Call of Duty: Black Ops Cold War. Was Warzone betrifft, gibt es bislang nur Hinweise, diese lassen jedoch große Änderungen erwarten. Zunächst aber veröffentlicht Activision Infos zu Maps, Modi, Waffen und Operator, die euch bald in Cold War begegnen werden.

Die Roadmap der 3. Season in Call of Duty: Black Ops Cold War. (Bild: Activision)
Call of Duty: Black Ops Cold War

Call of Duty: Black Ops Cold War

4 neue Operator

Zum Launch gibt es den neuen Operator Wraith. Die Perseus-Agentin erhaltet ihr mit dem Kauf des Battle Pass. Der zweite direkt verfügbare Charakter ist Captain Price. Dieser ist bereits als Modern-Warfare-Operator im Spiel, existiert aber nun auch in Cold War als eine 1984er-Version. Besitzer von Cold War erhalten Price automatisch zum Start der Season.

Im Verlauf der Season wird es mit Knight und Antonov noch zwei weitere neue Operator geben.

6 neue Waffen

Unter den neuen Waffen befinden sich ein paar alte Bekannte. Die ersten drei der folgenden Liste sind direkt zum Launch verfügbar, die anderen folgen im Verlauf der Season.

  • PPSH-41: Die SMG tauchte in einigen Variationen schon in diversen CoDs auf und besitzt neben einer hohen Feuerrate auch eine große Munitionskapazität.
  • Swiss K31: Das Scharfschützengewehr lässt euch schnell die nächste Kugel in den Lauf laden und ebenso schnell das nächste Ziel erfassen – perfekt fürs „Quick-Scoping“.
  • Ballistic Knife: Die aus Black Ops 1 bekannte Nahkampfwaffe kann ebenfalls die Klinge abfeuern und ist dabei äußerst leise und tödlich.
  • CARV.2: Ein taktisches Gewehr mit hoher Reichweite und hohem Schaden, das einen Burst-Feuermodus hat.
  • AMP63: Eine vollautomatische Pistole, die gut für kurze Distanzen geeignet ist.
  • Baseball Bat: Ein Klassiker unter den Videospiel-Nahkampfwaffen: der Baseballschläger.

4 neue Maps

Ab dem ersten Tag der neuen Season wird es zwei neue Maps geben. Yamantau ist eine 6-vs.-6-Map, angelegt in einer zerstörten Satellitenstation auf einem verschneiten Berg. Diesel ist eine klassische amerikanische Highway-Tankstelle, auf der Modi für zwölf, sechs und vier Spieler Platz finden. Später kehrt mit Standoff (6-vs.-6) eine Black-Ops-2-Map zurück und die Multi-Team-Modi bekommen mit Duga eine weitere Map.

Ein Mini-Battle-Royale

Für die Multi-Team-Maps wird es im Verlauf der Season einen neuen Modus geben. In Multi-Team-Elimination kämpfen zehn Teams mit je vier Spielern, bis nur noch ein Team übrig ist. Die Wiedereinstiege sind begrenzt, wie auch die Loadouts. Waffen, Scorestreaks und Rüstung müssen Spieler auf der Map suchen, die stetig kleiner wird. Damit hat Cold War dann ein eigenes Mini-Battle-Royale.

Sonstige Neuerungen

Der Outbreak-Modus bekommt mit Duga eine neue Map mit neuen Herausforderungen. Einen neuen Scorestreak wird es zum Launch ebenfalls geben. Strafe Run ruft eine Kampfjet-Staffel, die ein Zielgebiet mit Kugeln und Raketen eindeckt.  Im Modus Sticks & Stones kämpft ihr mit Armbrust, Ballistic Knife und Tomahawk direkt zum Lauch gegeneinander.

Außerdem gibt es wie immer einen neuen Battle Pass und neue Herausforderungen für den Multiplayer- und Zombie-Modus.

Patchgröße und Downloadzeiten

Das Season-3-Update steht für Cold War ab dem 21. April 2021 (6 Uhr) und für Warzone ab dem 22. April 2021 (6 Uhr) zum Download bereit. Die Patchgröße variiert je nach Plattform:

„Black Ops Cold War“-Patchgröße

  • PlayStation 5: 12,3 GB
  • PlayStation 4: 8,1 GB
  • Xbox Series X / Xbox Series S: 11,6 GB
  • Xbox One: 8,3 GB
  • PC: 13,1 GB

„Warzone“-Patchgröße

  • PlayStation 5: 25,6 GB
  • PlayStation 4: 25,6 GB
  • Xbox Series X / Xbox Series S: 25,9 GB
  • Xbox One: 25,9 GB
  • PC: 25,2 GB

Was sich genau hinter dem Warzone-Update verbirgt, ist noch nicht bekannt. Im Blog-Post zu den Season-3-Inhalten ist bis jetzt nur von einem Map-Update die Rede und einem Event, das sich „Hunt for Adler“ nennt. Genaueres dazu wird vermutlich in den nächsten Tagen folgen.