Google-Smartphones werden immer beliebter. Besonders die neuen Pixel-6-Handys haben durch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis für viel Interesse gesorgt und verkaufen sich gut. Mit einer kostenlosen Android-App kann man die Google-Smartphones aber noch etwas besser machen.

 
Google
Facts 

Google-Smartphones mit Punch-Hole-Kamera aufhübschen

Die neuen Google-Smartphones bieten viele Funktionen und werden mit der Zeit mit neuen Features erweitert. Von einem Design-Merkmal der Handys profitiert Google aber nicht. Das Loch im Display für die Frontkamera bleibt ungenutzt. Genau da kommt die kostenlose Android-App Energy Ring zum Einsatz. Damit kann man das Loch im Bildschirm aufhübschen und um praktische Funktionen erweitern. Das funktioniert nicht nur mit neuen Modellen, sondern auch mit älteren Handys von Google.

Energy Ring: Universal Edition

Energy Ring: Universal Edition

IJP

Die Android-App sorgt dafür, dass das Display um das Kameraloch eine Aufgabe bekommt. Ihr könnt dort nämlich beispielsweise anzeigen lassen, wie viel Restlaufzeit euer Akku noch hat. In einem Kreis wird die verbleibende Akkulaufzeit optisch dargestellt und ist so immer im Blick. Ihr könnt beim Laden auch eine schicke Animation anzeigen lassen, mit der ihr seht, dass das Smartphone aufgeladen wird.

Relativ neu ist die Funktion, mit der ihr mit einem Ring um die Frontkamera angezeigt bekommt, wenn diese aktiv ist. Das machen Google-Smartphones mit Android 12 aber eh schon in einer kleinen Animation in den Benachrichtigungen. Hier bekommt ihr es nur direkter angezeigt. Ist in jedem Fall sehr praktisch, denn so wisst ihr direkt, wenn eine App auf die Kamera zugreift.

Die Android-App passt perfekt zum neuen Pixel 6:

Google Pixel 6 im Hands-On: Das Android-Aushängeschild Abonniere uns
auf YouTube

Mit welchen Google-Handys kann man die App nutzen?

Im Grunde mit allen Pixel-Smartphones, die eine Punch-Hole-Kamera besitzen. Dazu gehören beispielsweise das Pixel 6 und Pixel 6 Pro, aber auch ältere Modelle wie das Pixel 5 oder Pixel 4a (5G). Die Kamera muss auch nicht in der Mitte des Displays verbaut sein. Die Android-App erkennt das Smartphone und zeigt den LED-Ring um die Kamera an der richtigen Stelle an. Gibt es natürlich auch für Samsung- und Xiaomi-Handys.