Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. WhatsApp erhält neue Funktion, die euch Umwege erspart

WhatsApp erhält neue Funktion, die euch Umwege erspart

WhatsApp arbeitet an einer neuen Funktion, die euch direkten Zugriff auf Status-Updates eurer Kontakte erlaubt. (© GIGA)
Anzeige

WhatsApp erhält bald wieder eine neue Funktion, mit der ihr direkteren Zugriff auf Status-Updates von euren Kontakten bekommt. Damit müsst ihr nie wieder in den vielen Status-Updates nach den Personen suchen, die euch wirklich interessieren.

WhatsApp-Status direkt aus Chats sehen

Wenn ihr in WhatsApp ein Status-Update von jemandem sehen wollt, dann müsst ihr dafür bisher auf „Aktuelles“ in der Chat-Übersicht gehen oder in der gleichen Ansicht das Profilbild auswählen. Letzteres geht aber nur, wenn das Profilbild umrandet ist. Das bedeutet, dass ein ungesehenes Status-Update zur Verfügung stehen. So eine ähnliche Funktion wird auch direkt in Chats integriert.

Anzeige

Demnach wird das Profilbild in einem Chat zukünftig auch umrandet, wenn der Kontakt eine von euch noch nicht gesehene Status-Meldung hat. Geht ihr auf das Profilbild, landet ihr direkt im Status-Update und nicht wie bisher auf dem Profilbild. Habt ihr den Status angeschaut und geht wieder zurück, dann verschwindet die Umrandung des Profilbilds. Geht ihr jetzt noch einmal auf das Bild, dann wird dieses angezeigt und nicht der Status.

Profilbilder in WhatsApp-Chats erlauben bald den Zugriff auf den Status. (Bildquelle: WABetaInfo)

Das mag im ersten Moment etwas kompliziert wirken, macht WhatsApp aber viel benutzerfreundlicher. Der Status lässt sich dann über „Aktuelles“, die Chat-Übersicht und direkt in Chats abrufen. Ihr spart euch am Ende viele Umwege und kommt direkter ans Ziel. Gleichzeitig wird die Status-Funktion so natürlich noch viel präsenter und könnte auf Menschen, die die Status-Funktion nicht nutzen, auch störender wirken.

Anzeige

Das sind die besten WhatsApp-Alternativen:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

WhatsApp-Änderung bisher nur im Test

Noch könnt ihr das neue Feature in WhatsApp nicht nutzen. Die Änderung ist bisher nur in der neuesten Beta-Version für Android-Geräte nutzbar. Sollten dort keine Probleme auftauchen, dürfte das Feature von WhatsApp aber für alle Plattformen freigegeben werden. Sobald das passiert, werden wir euch informieren.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige