Mit der Pixel Watch hat Google anscheinend wieder Gefallen an eigenen Wear-OS-Apps gefunden. Mit Gmail und der Kalender-App sind jetzt zwei wichtige Anwendungen in Arbeit, die Android-Smartwatches in Zukunft noch nützlicher machen dürften.

 
Android Wear
Facts 

Gmail und Kalender-App für Android-Smartwatches

Mit der Pixel Watch hat Google erstmals auch eine eigene Smartwatch im Programm. Hier kommt die neue Version von Wear OS zum Einsatz. Wurde das ultramobile Betriebssystem von Google lange Zeit eher stiefmütterlich behandelt, hat der Konzern jetzt wieder Gefallen an der Weiterentwicklung eigener Apps gefunden. Nach dem neu gestalteten Play Store sowie der Kamera-, Home- und Keep-App sind nun weitere wichtige Apps an der Reihe.

Offiziell bestätigt hat Google die Entwicklung noch nicht, doch es sieht stark danach aus, dass an Gmail und der Kalender-App für Wear OS 3 gearbeitet wird. So soll wohl die Abhängigkeit vom begleitenden Smartphone verringert werden. Mehr Aufgaben lassen sich dann direkt auf der Smartwatch erledigen.

Bisher werden Kalender-Aufgaben auf Android-Smartwatches teilweise von der Agenda-App übernommen. Hier stehen allerdings nur Events der nächsten drei Tage zur Verfügung. Neue Events lassen sich nur über den Google Assistant erstellen. Mit einer dedizierten Kalender-App dürften weitere Möglichkeiten hinzukommen (Quelle: 9to5Google).

Auch E-Mails lassen sich bei Wear OS derzeit noch nicht vollumfänglich nutzen. Sie lassen sich zwar standardmäßig über Benachrichtigungen öffnen, doch ein von Google angebotener Posteingang steht nicht bereit.

Mehr zur Pixel Watch mit Wear OS im Video:

Google Pixel Watch im Überblick

Wear OS: App-Unterstützung für alte Version läuft aus

Während Google anscheinend an Apps für die aktuelle Version von Wear OS arbeitet, sieht es beim älteren Wear OS 2 immer schlechter aus. Google Notizen und Google Maps lassen sich jetzt nicht mehr auf Smartwatches installieren, auf denen noch Wear OS 2 installiert ist. Bereits installierte Versionen der Apps funktionieren aber weiterhin.