Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Windows 11: Microsoft testet neue Funktion, die Nutzer auf die Palme bringt

Windows 11: Microsoft testet neue Funktion, die Nutzer auf die Palme bringt

Microsoft scheint seine eigenen Produkte in Windows 11 noch stärker bewerben zu wollen. (© GIGA)

Windows 11 steht bei vielen Nutzern in der Kritik – und Microsofts neueste Funktion für das Betriebssystem dürfte höchstwahrscheinlich nur noch mehr Öl ins Feuer gießen. Berichten zufolge scheint der Konzern nun noch stärker seine hauseigenen Dienste im OS zu bewerben – und das gefällt den Windows-Nutzern so gar nicht. 

 
Windows 11
Facts 

Windows 11: Microsoft wirbt aggressiver für Office und OneDrive

Obwohl Windows 11 seit über anderthalb Jahren auf dem Markt ist, scheinen viele Nutzer weiterhin lieber Windows 10 treu zu bleiben – das zeigt auch ein Blick in die aktuellen Ergebnisse der Steam-Hardware-Umfrage. Gerade einmal 22,41 Prozent der Nutzer sind inzwischen auf Windows 11 umgestiegen, 73,95 Prozent hingegen setzen weiterhin auf Windows 10.

Anzeige

Das dürfte unter anderem daran liegen, dass Microsoft auf immer aggressivere Art und Weise versucht, die Nutzer zum Umstieg zu bewegen – das schafft nur wenig Vertrauen in das neue OS. Das scheint Microsoft aber egal zu sein. Denn nun hat sich der Konzern dazu entschlossen, Windows 11 noch unattraktiver zu machen, indem man das Startmenü des Betriebssystems dazu nutzt, um seine hauseigenen Dienste zu bewerben und um Nutzer mit lokalem Konto dazu zu bewegen, sich endlich einen Microsoft-Account zuzulegen – das berichtet WindowsLatest:

So sieht die Werbung für Windows-11-Nutzer aus. (Bildquelle: WindowsLatest)

„Melde dich mit deinem Microsoft-Account an. Das ermöglicht dir, Backups deiner Geräte zu erstellen und sie sicher zu halten.“

„Nutze Microsoft 365 kostenlos. Melde dich mit deinem Microsoft-Account an, um diese produktiven Programme und Cloud-Speicher nutzen zu können.“

„Halte deine Accounts sicher. Melde dich an, um deine Sicherheits- und Profileinstellungen an einem Ort zu personalisieren.“

„Greif von überall auf deine Daten zu. Du erhältst 5 GB Cloud-Speicher, wenn du dich anmeldest.“

Anzeige

Ihr seid euch nicht sicher, ob ihr auf Windows 11 umsteigen solltet? Wir vergleichen Microsofts neues OS mit Windows 10 und verraten euch, welche Vor- und Nachteile beide Betriebssysteme haben:

Aufdringliche Werbung in Windows 11 bislang wohl nur ein Test

Bislang scheint die Werbung nur sporadisch bei einigen Nutzern getestet zu werden. Microsoft soll bereits die Nutzer um Feedback zum neuen Feature gebeten haben. Laut WindowsLatest scheinen Nutzer diese Neuerung als störend zu empfinden – zumal die Platzierung der Werbemittel recht invasiv anmutet.

Anzeige

Zusätzlich könnte diese Änderung dazu führen, dass die Nutzer noch mehr Vertrauen in Microsoft verlieren und das Gefühl bekommen, dass dem Konzern Werbung wichtiger ist als die Zufriedenheit seiner Nutzer.

Anzeige