Wenn ihr mehr Platz auf dem Bildschirm braucht, könnt ihr die Taskleiste in 10 verkleinern. Das ist vor allem auf Monitoren mit geringer Auslösung sinnvoll. Wie das geht, erklären wir hier.

 

Microsoft Windows

Facts 

Je nach Bildschirm und gewählter Auflösung kann die Taskleiste sehr groß wirken. Generell können die Windows-Anzeigeelemente viel zu viel Platz auf dem Monitor einnehmen. Mit folgenden Tricks könnt ihr die Ansicht verkleinern und anpassen.

Windows 10: So verkleinert ihr die Taskleiste

  1. Öffnet die Windows-Einstellungen, indem ihr die Tastenkombination [Windows] + [i] drückt.
  2. Klickt auf die Schaltfläche „Personalisierung“.
  3. Wählt links den Menüpunkt „Taskleiste“ aus.
  4. Aktiviert die Option „Kleine Schaltflächen der Taskleiste verwenden“. Die Änderungen sind sofort sichtbar.
Hier macht ihr die Taskleiste kleiner. Bild: GIGA
Hier macht ihr die Taskleiste kleiner. Bild: GIGA

Alternativ klickt ihr mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Taskleiste und wählt „Taskleisteneinstellungen“ aus. Aktiviert dann „Kleine Schaltflächen der Taskleiste verwenden“. Auf die gleiche Weise könnt ihr die Verkleinerung der Taskleiste auch wieder rückgängig machen. Außerdem könnt ihr die Taskleiste auch automatisch ausblenden lassen oder verschieben.

Falls ihr Probleme mit der Taskleiste haben solltet, schaut unsere Lösungen dazu an:

Alternativ alle Windows-Elemente verkleinern

Alternativ könnt ihr auch alle Anzeigeelemente in Windows verkleinert anzeigen lassen. Die zugehörige Funktion wird Skalierung genannt:

  1. Öffnet die Windows-Einstellungen, indem ihr die Tastenkombination [Windows] + [i] drückt.
  2. Klickt auf die Schaltfläche „System“ und links auf den Menüpunkt „Anzeige“.
  3. Unter „Skalierung und Anordnung“ stellt ihr eine niedrigere Zahl ein. Meistens ist die Einstellung „100 %“ gut geeignet.
Hier wählt ihr eine andere Skalierung aus, sodass die Anzeigeelemente kleiner werden. Bild: GIGA
Hier wählt ihr eine andere Skalierung aus, sodass die Anzeigeelemente kleiner werden. Bild: GIGA

Hat alles funktioniert oder gab es Schwierigkeiten? Schreibt uns eure Fragen oder Anregungen gerne in die Kommentare unterhalb dieser Anleitung. So können wir oder andere euch gegebenenfalls weiterhelfen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).