Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Konkurrenz auf der Xbox: Game Pass von Ubisoft hat bei Gamern keine Chance

Konkurrenz auf der Xbox: Game Pass von Ubisoft hat bei Gamern keine Chance

Ubisoft bietet jetzt eine eigene Alternative zum Game Pass an. (© Ubisoft)
Anzeige

Gamer auf der Xbox bekommen mit dem Game Pass einen stetigen Zustrom an neuen Spielen. Jetzt will Ubisoft seinen eigenen Abo-Service auf der Konsole etablieren. Die Fans haben dafür nur vernichtende Kritik übrig.

Update vom 14.04.2023: Ubisoft hat jetzt eine eigene Antwort auf den Xbox Game Pass. Der Abo-Dienst Ubisoft+ Multi Access ist ab sofort auf der Xbox One und Xbox Series X|S verfügbar und bietet mehr als 60 Spiele, darunter auch große Hits wie Assassin’s Creed oder Far Cry. Enthalten sind auch Neuerscheinungen und einige Premium-Edtionen mit allen DLCs (Quelle: Xbox Wire)

Bei den Fans löst die Ankündigung eines weiteren Abo-Dienstes allerdings nur wenig Hype aus. Vor allem der Preis sorgt für Unmut: Ubisoft+ Multi Access kostet rund 18 Euro im Monat. Im Vergleich zum PC Access für rund 15 Euro monatlich ist das Abo für alle Plattformen also sogar noch teurer geworden. Selbst der Game Pass Ultimate fällt günstiger aus. Dazu kommt, dass Xbox-Spieler weniger Spiele erhalten als Abonnenten auf dem PC.

Auf Reddit schreiben Gamer schon jetzt, dass sie sich nicht vorstellen können, dass jemand das Ubisoft-Abo gegenüber dem Game Pass bevorzugen würde. User Rent-Man schreibt, dass das Plus ihn eher an das Kreuz auf einem Grab erinnert (Quelle: Reddit).

Anzeige
Ubisoft+ Multi Access jetzt auf der Xbox

Originalmeldung vom 28. März 2023:

Game-Pass-Konkurrenz: Wann kommt der Ubisoft-Service auf die Xbox?

Bisher ist Ubisoft+ nur auf dem PC verfügbar. Genau wie beim Game Pass erhaltet ihr mit dem Abo-Service eine Vielzahl an Spielen, darunter auch Neuerscheinungen und Premium-Editionen. Auch Spieler mit einer Xbox-Konsole sollen dieses Angebot bald nutzen können. Wie bald ist allerdings noch nicht offiziell bekannt.

Anzeige

Der bekannte Insider ScriptLeaksR6 schreibt jetzt allerdings auf Twitter, dass Ubisoft+ bereits Mitte April für die Xbox verfügbar sein soll. In der Vergangenheit hat ScriptLeaksR6 bereits korrekte Prognosen über Assassin’s Creed Mirage abgegeben. Die Chancen stehen also gut, dass er auch diesmal über korrekte Informationen verfügt. Bis zu einer offiziellen Bestätigung handelt es sich allerdings trotzdem nur um ein Gerücht (Quelle: Twitter).

Bei Ubisoft schreibt jetzt auch eine KI-Dialoge. Wie das funktioniert, erklärt euch dieses Video: 

Anzeige
Ubisoft entwickelt die KI Ghostwriter

Was hat Ubisoft+ zu bieten?

Entscheidend für einen Gaming-Abo-Dienst sind natürlich die enthaltenen Spiele. Ein Leak hat hier bereits eine umfangreiche Liste aufgedeckt, die mit Ubisoft+ auf die Xbox kommen könnte. Enthalten sind unter anderem auch große Reihen wie Assassin’s Creed, Far Cry oder Watch Dogs.

Unklar ist dagegen noch, wie viel Geld ihr für Ubisoft+ eigentlich bezahlen müsst. Auf dem PC kostet der Service aktuell 14,99 Euro im Monat. Das ist noch einmal ein ganzes Stück teurer als der normale Game Pass, der auf Xbox und PC 9,99 Euro im Monat kostet. Hier hat Microsoft kürzlich aber auch ein tolles Spar-Angebot aufs Abstellgleis geschickt.

Voraussichtlich wird Ubisoft+ auch nicht in den Xbox Game Pass Ultimate aufgenommen werden, wie es bei EA Play Fall ist. Xbox-Fans müssen sich also entscheiden, ob sie bereit sind, für zwei Abo-Dienste zu bezahlen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige