Eigentlich sollte Windows 7 seit Anfang des Jahres für Microsoft gestorben sein – der Support wurde bereits offiziell eingestellt. Anscheinend schafft es das Unternehmen aber einfach nicht, dem alten Betriebssystem komplett zu entsagen – und veröffentlicht nun ein vielversprechendes Update.

 

Windows 7

Facts 

Windows 7: Altes Betriebssystem bekommt neuen Edge-Browser spendiert

Obwohl Windows 7 seit Januar 2020 offiziell zum alten Eisen gehört, erfreut sich das Betriebssystem auch heute noch großer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass Microsoft sich nun doch nochmal dazu hinreißen lassen hat, ein weiteres Update für das betagte OS zu veröffentlichen.

Mit dem Patch KB4567409 bekommen nun alle Nutzer von Windows 7 Zugriff auf Microsofts neuen auf Chromium basierenden Edge-Browser, der bislang nur Windows-10-Nutzern zur Verfügung stand. Mit diesem Update hatte höchstwahrscheinlich keiner mehr gerechnet! Die Softwareaktualisierung wird über die Update-Funktion angeboten.

Nutzer des Internet Explorers müssen sich übrigens keine Sorgen machen. Der neue Edge-Browser ersetzt nicht die alte Software, Microsoft lässt beide Programme nebeneinander koexistieren.

Bevor man sich dazu entscheidet, dem neuen Browser mal eine Chance zu geben, sollten Windows-7-Nutzer aber sicherstellen, dass die beiden Updates KB4474419 vom September 2019 und KB4490628 vom März 2019 installiert sind. Wie Golem berichtet, gelten diese Updates als Voraussetzung für die Installation des neuen Edge-Browsers.

Upgrade gefällig? Günstigen Preis für Windows 10 auf Idealo finden

Diese Tricks in Windows 7 sollte jeder kennen:

4 einfache Tipps für Windows 7

Windows 7: Immer noch ein Sicherheitsrisiko

Obwohl der neue Edge-Browser in Windows 7 auch in Zukunft mit weiteren Updates versorgt wird – und damit prinzipiell sicher sein sollte – bleibt die Nutzung des Betriebssystems weiterhin ein Sicherheitsrisiko. Seit Mitte Januar ist der Support für Windows 7 offiziell eingestellt – selbst Sicherheitsupdates gibt es keine mehr.

Doch vielleicht macht Microsoft auch hier nochmal eine Ausnahme. Schließlich hatte auch keiner damit gerechnet, dass der neue Edge-Browser für Windows 7 portiert wird. Wie Microsoft sich auch entscheidet, Windows 7 wird uns wahrscheinlich noch eine ganze Weile begleiten.