HMD Global als Hersteller von Nokia-Handys hat so gut wie alle Smartphones aus dem offiziellen Shop entfernt. Derzeit können nur noch die beiden neuesten Modelle Nokia G11 und G21 gekauft werden. Mittlerweile liegt ein Statement des Herstellers vor.

Update vom 23. Februar 2022: HMD Global hat ein Statement vorgelegt. Demnach mussten die Handys wegen einer Patentklage von der eigenen Webseite genommen werden. „HMD ist Beklagter in mehreren Gerichtsverfahren, die von einem Unternehmen namens VoiceAgeEVS LLC ('VAEVS‘) in verschiedenen Gerichtsbarkeiten, darunter auch in Deutschland, angestrengt wurden“, heißt es. HMD Global hat bereits eine Beschwerde eingelegt.

Die Streitigkeiten basieren auf der Nutzung von „Enhanced Voice Services“, einem patentierten Audio-Codec zur Sprachübertragung. Dieser ist in vielen Smartphones zu finden. HMD Global kann einige seiner Smartphones in Deutschland, Frankreich und der Schweiz derzeit nicht mehr anbieten.

Originalartikel:

HMD Global entfernt Nokia-Handys aus Shop

Wer sich gerade einen Überblick zu aktuellen Smartphones der Nokia-Marke verschaffen will, sollte sich lieber nicht zum offiziellen Online-Shop von HMD Global begeben. Der Shop wirkt derzeit wie leergefegt. So gut wie alle Smartphones hat der Hersteller entfernt (Quelle: Nokia). Lediglich die gerade vorgestellten Handys Nokia G11 und G21 sind noch zu finden. Ob diese auch bald verschwinden, ist unklar.

Gähnende Leere im Nokia-Shop. (Bildquelle: GIGA / HMD Global)

HMD Global hat nicht kommuniziert, was das Unternehmen zu diesem drastischen Schritt bewogen hat. Möglicherweise hat der eskalierte Frühjahrsputz mit Patentstreitigkeiten in Deutschland zu tun. Im internationalen Online-Shop des Herstellers werden alle Nokia-Modelle wie gehabt aufgelistet. Vielleicht darf HMD Global viele Handys derzeit in Deutschland weder anbieten noch bewerben.

Bei anderen Shops wie Amazon sind die entfernten Handys weiter zu finden. Ob das auch in Zukunft so bleiben wird, muss abgewartet werden.

Auch das 5G-Handy Nokia G50 ist derzeit offiziell nicht erhältlich:

Nokia G50: 5G-Handy mit starkem Akku

Kahlschlag bei Nokia: Auch Feature Phones betroffen

Neben Smartphones bietet HMD Global auch eine ganze Reihe Feature Phones an. Hier gibt sich der hauseigene Online-Shop ebenfalls stark ausgedünnt. Stehen international noch rund 20 Modelle zur Auswahl, sind es im deutschen Shop gerade noch sechs. Das Android-Tablet Nokia T20 steht hingegen weiter zur Verfügung.