Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Xiaomi legt nach: Neue Top-Smartphones sind bereit für den Kamera-Thron

Xiaomi legt nach: Neue Top-Smartphones sind bereit für den Kamera-Thron

Mit dem Xiaomi 14 und 14 Pro könnte das chinesische Unternehmen den Kamera-Thron besteigen. Im Bild seht ihr das Xiaomi 13T. (© GIGA)

Seitdem Leica sich von Huawei getrennt und bei den Top-Smartphones mit Xiaomi zusammenarbeitet, warten im Grunde alle darauf, dass das chinesische Unternehmen mit einem der Handys den Kamera-Thron besteigt. Bis heute ist das zwar noch nicht gelungen, doch mit dem Xiaomi 14 Pro stehen die Karten wieder nicht schlecht.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi 14 Pro mit Leica-Summilux-Objektiv erwartet

Zumindest im Kamera-Test von DxOMark haben es die besten Smartphones von Xiaomi mit der Hilfe von Leica nicht auf die obersten Plätze geschafft. Dort findet man aktuell Modelle von Huawei, Apple, Google oder Oppo. Die gerade vorgestellten 13T-Handys schneiden sogar überraschend schwach ab, obwohl doch auch eine Leica-Kamera zum Einsatz kommt. Mit dem Xiaomi 14 Pro und dem Leica-Summilux-Objektiv könnte sich das ändern. Dieses hat das chinesische Unternehmen nun offiziell angekündigt:

Das Xiaomi 14 Pro kommt mit einer neuem Leica-Summilux-Objektiv, das noch bessere Fotos ermöglichen soll. (Bildquelle: Xiaomi)

Das Leica-Summilux-Objektiv würde erstmals in einem Smartphone zum Einsatz kommen und könnte die Xiaomi-14-Modelle zu den besten Kamera-Smartphones auf dem Markt machen. Am Ende muss Xiaomi das Potenzial der Hardware aber auch mit der Software ausschöpfen. Da sind Google, Apple und Huawei aktuell an der Spitze. Fotos werden fast komplett mit maschinellem Lernen neu berechnet und verbessert. Wenn Xiaomi also an die Spitze möchte, muss die Software das auch können.

Anzeige

Zuletzt hat Xiaomi das 13T und 13T Pro vorgestellt:

Xiaomi 13T im Hands-On
Xiaomi 13T im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Xiaomi 14 (Pro) mit HyperOS

Das Leica-Summilux-Objektiv wird in den Xiaomi-14-Smartphones aber nicht das einzige Highlight sein. Mit den neuen Smartphones wird sich Xiaomi auch von MIUI als Oberfläche für Android verabschieden und mit HyperOS eine neue Oberfläche einführen. Diese soll dann auch für viele ältere Modelle ausgerollt werden. Was sich genau ändert, ist bisher nicht bekannt. Klar ist aber, dass Xiaomi sein Ökosystem ähnlich wie Apple optimieren möchte. Ob das klappt, wird sich spätestens am 24. Oktober 2023 zeigen. An dem Tag werden die neuen Smartphones in China enthüllt.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige