Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Xiaomi 14 (Pro) kommt bald: Diesen Termin müssen sich Leica-Fans merken

Xiaomi 14 (Pro) kommt bald: Diesen Termin müssen sich Leica-Fans merken

Nach dem Xiaomi 13T erscheint bald das Xiaomi 14 (Pro). (© GIGA)

In Kürze wird der chinesische Hersteller das Xiaomi 14 und voraussichtlich auch das Xiaomi 14 Pro offiziell vorstellen. Beide Handys werden wieder in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt. Sie sollen zudem vom brandneuen Snapdragon 8 Gen 3 angetrieben werden und ein neues Android-Betriebssystem mitbringen. Eine schlechte Nachricht gibt es dennoch.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi 14 (Pro): Präsentation steht bevor

Die Präsentation der neuen Flaggschiffe Xiaomi 14 und Xiaomi 14 Pro dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen. In China sind bereits erste offizielle Teaser aufgetaucht, die das Interesse der Kunden wecken sollen. Xiaomi-Manager Lu Weibing bestätigte zudem im Netzwerk Weibo, dass die Handys noch im Oktober enthüllt werden sollen (Quelle: Lu Weibing bei Weibo).

Anzeige

Xiaomi könnte die Präsentation des Prozessors Snapdragon 8 Gen 3 von Qualcomm nutzen, um gleichzeitig das Xiaomi 14 (Pro) vorzustellen. Der Flaggschiff-Prozessor wird am 24. Oktober der Öffentlichkeit vorgeführt. Bereits in der Vergangenheit hatte der chinesische Hersteller Qualcomm-Events genutzt, um neue Topmodelle vorzustellen.

Auch wenn das Xiaomi 14 (Pro) vermutlich bald in China auf den Markt kommen wird, müssen sich Fans in anderen Ländern wohl noch etwas gedulden. Es ist davon auszugehen, dass Xiaomi beide Smartphones erst Anfang nächsten Jahres weltweit anbieten wird.

Anzeige

Von Xiaomi haben wir uns zuletzt das Xiaomi 13T angeschaut:

Xiaomi 13T im Hands-On
Xiaomi 13T im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Xiaomi 14 (Pro): Erste Handys mit HyperOS

Das Xiaomi 14 und die Pro-Variante sollen die ersten Handys des Herstellers sein, die nicht mehr auf MIUI, sondern auf HyperOS setzen. Das weiterhin auf Android basierende Betriebssystem soll komplett neu entwickelt worden sein und optisch an iOS erinnern.

Anzeige

Es ist nicht nur als Handy-Betriebssystem konzipiert, sondern soll in Zukunft auch eine nahtlose Vernetzung von IoT-Geräten ermöglichen. Angeblich arbeitet Xiaomi bereits seit 2017 an HyperOS. Auch viele bestehende Xiaomi-Handys sollen HyperOS erhalten.

Anzeige