Xiaomi spricht endlich Klartext: Der chinesische Hersteller hat verraten, wann die ersten E-Autos vom Band rollen sollen. Eine eigene Elektroauto-Fabrik scheint Xiaomi aber wohl nicht zu planen. 

 
Xiaomi
Facts 

Der Wandel hin zur Elektromobilität mischt die Karten in der Automobilindustrie neu. Alteingesessene Hersteller wie Volkswagen, BMW oder Mercedes müssen sich nicht nur mit E-Auto-Vorreiter Tesla herumschlagen. Unternehmen wie Xiaomi werfen ihren Hut in den Ring und planen ebenfalls die Produktion von Elektroautos.

Xiaomi kündigt Massenproduktion von Elektroautos an

Dass die Chinesen an einem eigenen Elektroauto arbeiten, ist bereits seit Anfang des Jahres klar. Neu ist hingegen, wie fortgeschritten die Pläne offenbar sind. In der ersten Jahreshälfte 2024 solle die Massenfertigung von Xiaomis Elektroautos starten, so Xiaomi-Gründer Lei Jun auf Twitter:

Wie Xiaomis E-Auto aussehen wird, wie viel es kosten und mit welcher Ausstattung es Tesla, Volkswagen und Co. ausstechen soll, wurde nicht verraten. Vermutlich sind diese Details noch nicht final beschlossen.

Im Smartphone-Markt ist Xiaomi vor allem durch sein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis an die Spitze gestürmt. Potenzielle Elektroauto-Käufer dürften sich freuen, wenn der Konzern dieses Erfolgsrezept auch auf seine zukünftigen E-Autos anwendet und den Preis so niedrig wie möglich ansetzt.

Um Elektroautos ranken sich viele Mythen und Irrtümer. Im Video klären wir mit einigen auf:

5 Irrtümer über Elektroautos Abonniere uns
auf YouTube

Xiaomis E-Autos könnten bei Great Wall Motor gefertigt werden

Anfang September hat Xiaomi eine Tochtergesellschaft gegründet, die Xiaomi EV, mit welcher der Vorstoß in den Automobilsektor gelingen soll. Eine eigene Produktionsstätte für Elektroautos dürfte Xiaomi aber wohl nicht im Auge haben. Stattdessen könnten Xiaomis E-Autos bei Great Wall Motor und damit einem der größten Automobilhersteller der Volksrepublik gebaut werden.