Müssen sich Tesla und VW jetzt warm anziehen? Während sich Apple aktuell noch ziert, konkrete Pläne offenzulegen, ob man ein iCar baut, geht es bei Xiaomi Schlag auf Schlag. Der chinesische Hersteller expandiert und das wird richtig interessant.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi EV Corp Inc für E-Auto-Geschäft gegründet

Erst vor Kurzem hat Xiaomi eher indirekt angekündigt, dass das chinesische Unternehmen in den E-Auto-Sektor einsteigen will. Jetzt hat das Unternehmen die Xiaomi EV Corp Inc gegründet. Der erste Schritt, um den Markt zu erobern, ist damit gemacht. In der Pressemitteilung gibt Xiaomi an, dass in den kommenden 10 Jahren 10 Milliarden Yuan investiert werden, was umgerechnet über 1,3 Milliarden Euro entspricht. Der chinesische Hersteller meint es also richtig ernst, wenn es um das Thema geht.

Die Ankündigung von Xiaomi in den EV-Sektor einzusteigen, hat einen massiven Andrang von talentierten Mitarbeitern ausgelöst. Davon hat man sich für 300 Menschen entschieden, die jetzt den Sektor aufbauen und die Entwicklung starten. Konkrete Pläne, was Xiaomi jetzt wirklich entwickeln oder bauen will, fehlen noch. Es ist also noch nicht ganz klar, wie Xiaomi den Markt erobern will.

Erst kürzlich hat Xiaomi verkündet, dass man mit Deepmotion eine Software-Firma für 77,37 Millionen US-Dollar übernommen hat, die Technologien für autonomes Fahren entwickelt. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich der chinesische Konzern auf dem Markt aufstellt und welche Strategie man verfolgt. Gefühlt jeder namhafte Technologiekonzern der Welt wird aktuell in dem Bereich aktiv. Selbst Sony und Huawei sind eingestiegen. Samsung hat auch Pläne.

Xiaomi hat kürzlich seinen ersten eigenen Roboter vorgestellt. Im Video könnt ihr ihn euch anschauen:

Xiaomi CyberDog in Aktion

Xiaomi ist auf der Erfolgsspur

Aktuell scheint für Xiaomi alles gut zu funktionieren. Die Schwäche des chinesischen Konkurrenten Huawei wurde eiskalt ausgenutzt, wodurch Xiaomi mittlerweile der zweitgrößte Smartphone-Hersteller der Welt ist. In drei Jahren will man Samsung überholen und sich an die Spitze setzen. Jetzt breitet man sich auf dem Markt weiter aus. Künstliche Intelligenz, Roboter und E-Autos stehen auf der Agenda.