Xiaomi plant den Großangriff auf Samsung. Der Erfolg des Galaxy A52 könnte mit der neuen Smartphone-Generation von Xiaomi deutlich gebremst werden. Das neue Redmi Note 11 wird nämlich nicht nur optisch ein Leckerbissen, sondern technisch auch absolut auf der Höhe sein.

 
Xiaomi
Facts 

Redmi Note 11: Xiaomi setzt auf neues AMOLED-Display

Erst gestern haben wir erstmals über das Redmi Note 11 berichtet, dass Xiaomis bisher schönstes Mittelklasse-Handy werden dürfte. Es bekommt ein recht kantiges Design und schmale Displayränder. Es bleibt hingegen bei der großen Kamerapartie, an der man das Xiaomi-Smartphone zweifelsfrei erkennen kann. Jetzt hat das chinesische Unternehmen weitere Details enthüllt und die klingen sehr vielversprechend.

Xiaomi Redmi Note 11 mit AMOLED-Display. (Bildquelle: Weibo)

Auf Weibo bestätigt der offizielle Redmi-Note-Kanal nämlich, dass Xiaomi ein brandneues AMOLED-Display verbaut, das auf Technologien von Samsung setzt, um eine bessere Darstellung zu erreichen. Die Qualität des Bildschirms dürfte sich also stark erhöhen. Die Frontkamera wird im Display in der Mitte eingelassen sein und ein nur 3 mm großes Loch hinterlassen. Außerdem arbeitet das Display mit 120 Hz, wodurch es das Standardmodell des Galaxy A52 aussticht. Dieses arbeitet nur mit 90 Hz. Erst die 5G-Versionen (zum Test) sind auch mit 120 Hz ausgestattet.

Xiaomi Redmi Note 11 mit JBL-Lautsprechern. (Bildquelle: Weibo)

Ein weiteres Bild auf Weibo bestätigt, dass Xiaomi im Redmi Note 11 nicht nur zwei Lautsprecher verbaut, sondern diese auch noch von JBL optimieren lässt. Gleichzeitig sieht man dort, dass ein 3,5-mm-Klinkenanschluss vorhanden ist. Der Fingerabdrucksensor sitzt wohl im Powerbutton an der Seite.

Im Video könnt ihr zum Vergleich den Vorgänger anschauen:

Xiaomi Redmi Note 10 Pro im Detail vorgestellt

Samsung bekommt mit dem Xiaomi Redmi Note 11 ein echtes Problem

Xiaomi teilt bereits vorab so viele Informationen, dass wir vermutlich in den kommenden Tagen noch weitere Details zum Akku, Prozessor, der Kamera und vielleicht auch der Software erhalten. Samsung muss sich in jedem Fall warm anziehen. Das neue Redmi Note 11 von Xiaomi wird ohne Zweifel ein richtig gutes Smartphone, das nicht viel kostet.