Xiaomi macht Traum wahr: Das erste echte Randlos-Smartphone

Simon Stich 2

Bald schon wird mit dem Xiaomi Mi Mix 4 ein ganz besonderes Smartphone vorgestellt werden. Es dürfte sich um das erste Handy überhaupt handeln, welches ein Verhältnis von Display zu Gehäuse von glatten 100 Prozent aufweisen kann – mit einem kleinen Trick.

Xiaomi macht Traum wahr: Das erste echte Randlos-Smartphone
Bildquelle: GIGA - Xiaomi Mi Mix 3.

Xiaomi Mi Mix 4: Trickreiches Randlos-Handy

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat für den 24. September 2019 zu einem Event eingeladen. Es gilt als gesichert, dass gleich zwei Handys ihre Premiere feiern werden. Neben dem Xiaomi Mi 9 Pro in der 5G-Variante wird allem Anschein nach auch ein Nachfolger des Xiaomi Mi Mix 3 präsentiert werden. Das Xiaomi Mi Mix 4 soll komplett randlos produziert worden sein – doch das ist nur die halbe Wahrheit, wie Notebookcheck aufgefallen ist.

Xiaomi bewirbt das kommende Mi Mix 4 bereits mit einem ersten Promo-Bild. Das Smartphone selbst ist dort zwar noch nicht zu sehen, doch ein Handy-Symbol mit einer angedeuteten Diagonale und der Bezeichnung „100%“ lässt erahnen, was genau sich der Hersteller beim Mi Mix 4 gedacht hat. Es dürfte sich um das erste Handy überhaupt handeln, welches auf ein Verhältnis von Display zu Gehäuse von 100 Prozent vorweisen kann.

Die erste Werbung zum Xiaomi Mi Mix 4:

Xiaomi Mi Mix 3 bei Amazon kaufen *

Xiaomi Mi Mix 4: Randloses Handy mit Rändern?

Auch wenn es kurios anmutet: Das Xiaomi Mi Mix 4 wird dennoch über sichtbare Ränder oben und unten verfügen. Lediglich an den Seiten sorgt das „Wasserfall-Display“ dafür, dass kein Rand sichtbar ist. Der Screen läuft hier über die Seiten hinaus – ganz ähnlich wie bei den Edge-Displays von Samsung, allerdings in einer sehr viel stärker gekrümmten und erweiterten Variante.

Zuletzt hatte ein weiterer Hersteller mit einem nahezu randlosen Handy für Aufsehen gesorgt. Das Vivo Nex 3 soll auf ein Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von beachtlichen 99,6 Prozent kommen, wenn man den Zahlen des Herstellers glauben mag. Xiaomi selbst hatte mit dem ersten Mi Mix im Jahr 2016 den Stein ins Rollen gebracht und die Ränder im Laufe der Jahre immer weiter zurückgedrängt.

Zur 5G-Variante des Vorgängers Xiaomi Mi Mix 3 gibt es hier im Video alles Wissenswerte:

Xiaomi Mi Mix 3 5G im Hands-On: Das preiswerte 5G-Smartphone.

Randloses Smartphones: Mehr Stil als Substanz?

Wie immer stellt sich auch beim kommenden Xiaomi Mi Mix 4 die Frage, wie es um die Stabilität bestellt ist. Da die seitlichen Ränder quasi nicht existent sind, würde das Display des Handys bei einem Sturz in jedem Fall mit dem Boden in Berührung kommen. Gekrümmte Displays sind zudem schwieriger zu ersetzen – und das lassen sich die Hersteller auch extra kosten.

Hinzu kommt, dass Smartphones mit an den Seiten gekrümmten Displays für manche Nutzer schwieriger zu bedienen sind. Gerade beim Tippen wünschen sich einige Besitzer lieber ein flaches Display zurück. Wie seht ihr das?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung