Der chinesische Hersteller Xiaomi plant eine neue Smartphone-Reihe, die uns wohl im Frühjahr 2021 erwartet. Bei den Handys dürfte es sich um eher günstiger Exemplare handeln, die sich in der unteren Mittelklasse bewegen. Was hat Xiaomi vor?

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi: Neue Redmi-Reihe geplant

Nach dem großen Erfolg der Redmi-Note-Reihe mit über 110 Millionen verkauften Einheiten plant der chinesische Smartphone-Hersteller nun den nächsten Schritt. Zu Beginn des Jahres 2021 könnte das Redmi Note 10 auf den Markt kommen – wahrscheinlich wieder in verschiedenen Varianten. Was sich Xiaomi bei der Standardausführung vorstellt, ist nach einem ersten Leak zum Handy zumindest in Teilen bekannt.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Apple Watch Series 4 schamlos kopiert: Günstiger Smartwatch-Exot jetzt in Deutschland bestellbar

Handy-Bestseller bei Amazon anschauen

Der Datenbank TENAA zufolge, in der das Redmi Note 10 aufgetaucht ist, wird das Smartphone über ein Display verfügen, das auf eine Diagonale von 6,53 Zoll kommt und mit FullHD+ auflöst. Eines der Highlights dürfte dabei der besonders starke Akku werden, der anscheinend eine Kapazität von satten 5.900 mAh vorweisen kann. Beim Prozessor hingegen setzt der Hersteller auf den eher schwachen Snapdragon 662, der unter anderem in manchen günstigen Handys von Vivo, Motorola und Lenovo zu finden ist. Die Kombination aus großem Akku und Low-Performance-Chip könnte einen echten Dauerläufer hervorbringen.

Dem Snapdragon 662 sollen im Redmi Note 10 von Xiaomi zumindest in einer Variante 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Beim Betriebssystem steht derzeit noch Android 10 auf der Liste, was sich bis zu einer Veröffentlichung des Handys im nächsten Jahr aber noch ändern könnte. Auf besondere Merkmale wie ein 5G-Modul müssen Kunden bei dem Handy aber verzichten.

An die Leistung des Xiaomi Mi 10T Pro dürfte die neue Reihe nicht herankommen:

Xiaomi Mi 10T Pro vorgestellt

Xiaomi Redmi Note 10: Vorstellung noch 2020?

Da eine erste Ausführung schon in der TENAA-Datenbank zu finden ist, könnte der Hersteller vielleicht noch in diesem Jahr eine Präsentation durchführen. Sollten die Handys auch in Deutschland auf den Markt kommen – wovon auszugehen ist – dann müssen wir uns wohl noch bis zum Frühjahr 2021 gedulden. Neben dem Redmi Note 10 dürfte auch ein Redmi Note 10 Pro und ein Redmi Note 10S in Planung sein.