Lange wird es nicht mehr dauern, dann steht mit dem Galaxy S21 das nächste Top-Smartphone von Samsung vor der Tür. Wie jetzt bekannt wurde, hat der Hersteller wohl auf Kritik von Kunden reagiert. Das Galaxy S21 wird über ein Merkmal verfügen, nach dem sich Fans schon lange sehnen.

 

Samsung Galaxy S21

Facts 
Samsung Galaxy S21

Galaxy S21: Samsung-Handy mit flachem Display

Das Galaxy S21 von Samsung wird neuen Berichten zufolge nicht über ein an den Seiten abgerundetes Edge-Display verfügen. Stattdessen wird der Bildschirm flach – genau so, wie es sich viele Fans der Reihe schon lange wünschen. Hinweise darauf gibt ein Displayschutz für das Galaxy S21 und Galaxy S21 Plus, der gerade bei Twitter aufgetaucht ist. Demnach wird sowohl die Standardausführung als auch die größere Plus-Variante mit einem flachen Display ausgestattet sein.

Samsung Galaxy S20 Ultra bei Amazon anschauen

Dem neuen Leak zufolge sollen die Ränder der beiden Smartphones an allen Seiten auf die gleiche Dicke kommen. Auf den Bildern ist auch zu erkennen, dass Samsung erneut auf ein Displayloch setzt, hinter dem die Frontkamera platziert ist. Bei beiden Handys ist die Aussparung mittig am oberen Rand des Bildschirms zu finden.

Zur weiteren Ausstattung das Galaxy S21 und Galaxy S21 Plus sind mittlerweile auch schon ein paar Details bekannt. Zum Start soll die Standardausführung in fünf verschiedenen Farben erhältlich sein, nämlich in Grau, Pink, Violett, Silber und Weiß. Drei Kameras werden auf der Rückseite erwartet. Der Akku soll sich mit bis zu 25 Watt kabelgebunden aufladen lassen. Bei der US-Version dürfte der Snapdragon 875 zum Einsatz kommen, in Europa und anderen Regionen hingegen Samsungs gerade vorgestellte Eigenproduktion Exynos 1080.

Was wir vom Galaxy S20 halten, erfahrt ihr hier im Video:

Samsung Galaxy S20

Samsung Galaxy S21 schon im Januar?

Samsung könnte die Vorstellung der S21-Reihe deutlich vorziehen. Derzeit wird von einer Präsentation des Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra schon im Januar 2021 ausgegangen. Die Vorgänger kamen Anfang März 2020 auf den Markt.