Damit wird sich OnePlus garantiert keine Freunde machen: Ein Sprecher des Unternehmens hat jetzt eine Bombe platzen lassen und bestätigt, was viele bereits befürchtet haben. Der Handy-Hersteller verrät damit eines seiner größten Markenzeichen – und könnte mit einem Schlag viele Fans und potenzielle Käufer verlieren.

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

Nachdem OnePlus jahrelang nur der „Geheimtipp“ unter den Smartphone-Herstellern war, versucht der Konzern seit geraumer Zeit, erwachsen zu werden und ein breiteres Publikum anzusprechen. Dieser Strategiewechsel zeigt sich vor allem in der Vorstellung von zwei günstigeren Smartphones: dem OnePlus Nord N10 5G und OnePlus Nord N100. Der niedrige Preis bringt aber offenbar auch einen gewaltigen Nachteil mit sich.

OnePlus-Handys: Nach einem Android-Update ist Schluss

Wie Android Central berichtet, garantiert OnePlus für beide Smartphones lediglich ein Android-Update und insgesamt zwei Jahre Sicherheitsupdates. Das hat ein Sprecher des Herstellers jetzt bestätigt. Heißt konkret: Ein jetzt gekauftes OnePlus Nord N10 5G oder N100 verliert im Herbst 2022 komplett den Softwaresupport. Dabei ist der lange und schnelle Softwaresupport eigentlich ein Markenzeichen von OnePlus.

Schlimmer noch: Da beide OnePlus-Smartphones noch mit Android 10 in den Verkauf gehen, ist nach dem Update auf das aktuelle Android 11 bereits Schluss. Das ist ein Armutszeugnis für OnePlus. Ob das OnePlus Nord N10 5G und N100 damit großen Erfolg haben werden, ist zumindest fraglich. Und auch langjährige Fans des Herstellers wird diese Entscheidung wohl nicht schmecken. „Dieses Vorgehen zeigt, dass OnePlus die eigenen Nutzer nicht mehr interessiert“, kommentiert Android Central kühl.

OnePlus: So haben sich die Smartphones weiterentwickelt

OnePlus – Die Smartphones im Überblick

Turbulente Zeiten für OnePlus

OnePlus scheinen turbulente Zeiten bevorzustehen. Der geizige Softwaresupport für die beiden günstigen OnePlus-Smartphones dürfte viele Fans und potenzielle Käufer vor den Kopf stoßen, mit Carl Pei hat der Mitgründer von OnePlus unlängst das Unternehmen verlassen und auch neue Produkte wie ein OnePlus-Smartwatch sorgen derzeit noch für mehr Fragezeichen denn Klarheit.