Kurz vor dem Start des OnePlus 8T steht OnePlus vor großen Veränderungen: Carl Pei, Mitgründer des Unternehmens, möchte sich anderen Aufgaben widmen und hat OnePlus anscheinend verlassen. Ihm wird der Erfolg von OnePlus nachgesagt – und er wird eine große Lücke hinterlassen. Was ist da nur passiert?

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

OnePlus: Mitgründer verlässt das Schiff

Mit Carl Pei soll eine der wichtigsten Figuren der Marke OnePlus das Unternehmen verlassen haben, wie interne Dokumente offenlegen. Zunächst hatte TechCrunch über das Thema berichtet, von OnePlus selbst gibt es allerdings noch keine Bestätigung. Bei Twitter und LinkedIn wird Carl Pei weiterhin als Mitarbeiter von OnePlus aufgeführt.

OnePlus Nord bei Amazon anschauen

In den internen Memos, die bei Reddit aufgetaucht sind, wird Carl Pei nicht mehr als Teil der Führung von OnePlus aufgelistet. Seinen Platz soll Emily Dai übernommen haben, die vorher als Chefin von OnePlus Indien arbeitete und nun für das OnePlus Nord verantwortlich sein soll. Pei war für die Entwicklung des günstigsten OnePlus-Handys verantwortlich, das bald schon in einer neuen und noch preiswerteren Auflage veröffentlicht werden soll.

Warum genau Carl Pei OnePlus den Rücken kehrt, ist bisher nicht kommuniziert worden. Berichten zufolge möchte er sich neu positionieren und vielleicht ein weiteres Unternehmen starten. Er hat OnePlus mitgegründet, nachdem er zuvor bei Oppo beschäftigt war. Pei war vor allem für das aggressive Marketing des Smartphone-Herstellers bekannt und außerhalb Chinas das Gesicht des Unternehmens. Seine Idee war es auch, die ersten Handys nur über ein Invite-System zu verkaufen, was für einen gewissen Hype sorgte.

Alles Wissenswerte rund um das OnePlus Nord gibt es hier im Video:

OnePlus Nord: Der neue Preis-Leistungs-Kracher

OnePlus ohne Carl Pei: Wie geht es jetzt weiter?

Der Zeitpunkt des Abschieds kommt sicherlich überraschend, steht das neue OnePlus 8T doch gerade in den Startlöchern. Ob es zu einer Verwerfung gekommen ist oder der Abschied freiwillig über die Bühne ging, wissen derzeit nur die Beteiligten. Fest steht, das Pei aus OnePlus das gemacht hat, was es heute ist. Möglicherweise wird sich der Hersteller nun sogar neu erfinden müssen.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?