Lange dauert es nicht mehr, bis Xiaomi das Redmi 11 vorstellt. Jetzt sind vorab einige wichtige Spezifikationen des Einsteiger-Smartphones aufgetaucht, das zu einem besonders günstigen Preis erwartet wird. Demnach handelt es sich um ein 5G-Handy mit großem Display und Akku.

 
Xiaomi
Facts 

Xiaomi Redmi 11: Leak verrät Spezifikationen

Schon Ende Juni 2022 könnte das Xiaomi Redmi 11 auf den Markt kommen, wie neue Berichte nahelegen. Trotz des zu erwartenden günstigen Preises handelt es sich einem Leak nach um ein 5G-Handy, das vom Prozessor MediaTek Dimensity 700 angetrieben wird. Ihm sollen 4 GB Arbeitsspeicher und eine interne Kapazität von erweiterbaren 64 GB zur Seite stehen. Zu möglichen weiteren Varianten ist noch nichts bekannt.

Das LC-Display des Handys kommt allem Anschein nach auf eine Diagonale von 6,58 Zoll und bietet eine Bildwiederholrate von 90 Hz. Bei der Selfie-Kamera wird auf einen Notch im Display verzichtet, stattdessen kommt ein Punch-Hole zum Einsatz. Sie bietet nach jetzigem Kenntnisstand Bilder mit einer Auflösung von immerhin 5 MP.

Auf der Rückseite des Xiaomi Redmi 11 ist von einer doppelten Kamera auszugehen, die Bilder mit 50 MP und 2 MP ermöglicht. Das Handy selbst soll 9 mm dick sein, weitere Abmessungen stehen noch aus. Der Fingerabdruckscanner befindet sich an der Seite.

Zum Akku stehen die wichtigsten Kennzahlen bereits fest. Er bietet eine Kapazität von 5.000 mAh und lässt sich kabelgebunden mit 18 Watt aufladen (Quelle: 91mobiles).

Zuletzt hatte Xiaomi bei der Redmi-Marke das Note 11T Pro vorgestellt:

Xiaomi Redmi Note 11T Pro(+) im Detail vorgestellt

Xiaomi Redmi 11 als günstiges 5G-Handy

Das Redmi 11 von Xiaomi dürfte vor allem für preisbewusste Einsteiger interessant sein, die nicht auf 5G verzichten möchten und Wert auf einen großen Akku legen. Im Vergleich mit dem Redmi 10 fällt der Nachfolger etwas größer aus, verzichtet aber wohl auf eine Quad-Kamera.

Das Redmi 10 wird hierzulande offiziell für 149,90 Euro angeboten (bei Xiaomi ansehen). Von einem ähnlichen Preis ist auch beim Redmi 11 auszugehen, wobei eine leichte Preissteigerung nicht ausgeschlossen werden kann.