Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. YouTube: Neue Funktion löst nerviges Problem – aber nicht für alle

YouTube: Neue Funktion löst nerviges Problem – aber nicht für alle

YouTube testet gerade eine Sperrbildschirm-Funktion. (© IMAGO / Rüdiger Wölk)

YouTube experimentiert gerade mit einer neuen Funktion, die ein häufiges Problem aus der Welt schaffen soll. In der Vollbild-Ansicht lässt sich darüber der Bildschirm sperren, um unabsichtliches Pausieren des Videos zu verhindern. Die nützliche Funktion wird aber nicht allen Nutzern zur Verfügung gestellt.

 
YouTube
Facts 

YouTube testet Sperrbildschirm-Funktion

Wer YouTube im Vollbildmodus verwendet, kennt das Problem nur zu gut. Ein versehentliches Antippen mit der Hand oder der Maus führt dazu, dass das Video unabsichtlich pausiert wird. Jetzt hat auch YouTube das kleine, aber nervige Problem erkannt. Derzeit testet Google als Betreiber der Plattform eine neue Sperrbildschirm-Funktion, die genau diese Pausen verhindern soll.

Anzeige

Ist der Sperrbildschirm im Vollbildmodus aktiviert, führt ein Tipp nicht mehr zu einer Pause. Die Funktion kann über das Zahnradsymbol im Video-Player aktiviert und später wieder deaktiviert werden (Quelle: TechCrunch).

Einen großen Haken hat die Sache aber trotzdem: Allem Anschein nach will YouTube die eigentlich ziemlich nützliche Funktion nicht allen seiner zwei Milliarden Nutzern zur Verfügung stellen. Es sollen nur zahlende Kunden von YouTube Premium in den Genuss kommen. Die Zahl der Premium-Abonnenten von YouTube liegt derzeit bei rund 80 Millionen.

Anzeige

Berichten nach testet YouTube die Funktion noch bis Ende Juli, bevor sie dann flächendeckend für Premium-Kunden eingeführt wird. In den Apps für Android und iOS steht sie dann zur Verfügung. Ob auch eine Einführung auf dem Desktop geplant ist, ist derzeit nicht bekannt.

Alles Wissenswerte rund um YouTube Premium im Video:

YouTube Premium: Deshalb solltet ihr den Dienst NICHT über die iOS-App buchen
YouTube Premium: Deshalb solltet ihr den Dienst NICHT über die iOS-App buchen Abonniere uns
auf YouTube

Sperrbildschirm: Neuer Grund für YouTube Premium

Im Laufe der Zeit hat Google für YouTube einige Funktionen eingeführt, die Premium-Abonnenten vorbehalten sind. Zuletzt wurde auch verstärkt gegen Nutzer vorgegangen, die einen Anzeigenblockierer auf der Plattform verwenden. Im Extremfall will YouTube die Video-Wiedergabe sogar ganz verhindern.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige