Der chinesische Hersteller Huawei arbeitet an einem ganz besonderen Handy, das faltbare Smartphones alt aussehen lässt. Das als „Huawei Mate X Rollable“ bezeichnete Gerät soll sich wie eine Ziehharmonika ausziehen lassen und so im Handumdrehen vom Smartphone zum Tablet werden.

 

Huawei

Facts 

Huawei: Neues Mate X lässt sich ausrollen

Schon länger ist bekannt, dass gleich mehrere Smartphone-Hersteller an ausrollbaren Geräten arbeiten. Neben dem LG Rollable, das nie das Licht der Welt erblickte, möchte auch Samsung ein derartiges Handy mit ausziehbarem Display entwickeln. Da darf Huawei natürlich nicht fehlen.

Nun hat es allem Anschein nach Bewegung in der Sache gegeben. Mit einem neuen Design hat man sich beim World Intellectual Property Office (WIPO) gemeldet. Auf 21 Seiten wird hier eine neue Variante beschrieben. Eingereicht wurden die neuen Ideen bereits im Januar 2021, doch die Dokumente sind erst jetzt veröffentlicht worden (Quelle: LetsGoDigital).

So stellt sich Huawei das Ziehharmonika-Handy vor. Bild: LetsGoDigital

Das neue Patent enthält viele Details darüber, wie die Roll-out-Technologie funktionieren soll. Der Fokus liegt dabei auf der Vermeidung möglicher Display-Falten. Huawei will hier mit zwei strategisch platzierten Magneten arbeiten, die oberhalb und unterhalb der Rolle angebracht sind. Die Magnete ziehen das Display beim Ausrollen flach nach unten.

Zuletzt hatte man das Huawei Mate X2 vorgestellt. Alle Infos im Video:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Huawei Mate X2 vorgestellt

„Huawei Mate X Rollable“ mit 11-Zoll-Display

Einige konkrete Kennziffern liefert Huawei gleich mit. Im ausgerollten Zustand soll das Display auf eine Diagonale von 11 Zoll kommen und so als Tablet fungieren. Im Normalzustand wiederum kommt das Display auf 6,5 Zoll. Auch eine Zwischenstufe stellt sich der Hersteller vor. Als Display-Technik dürfte POLED zum Einsatz kommen, das leichter und flexibler als OLED ist.

Ob und wann Huawei mit einem derart ungewöhnlichen Smartphone-Tablet-Hybriden angreifen wird, steht noch nicht fest. Offiziell hat man sich noch nicht zum „Mate X Rollable“ geäußert.