Neben dem Galaxy Z Flip 3 steht Samsung kurz vor der Vorstellung des Galaxy Z Fold 3. Viele Details zu den faltbaren Smartphones sind bereits vorab klar – und jetzt beantwortet ein neuer Leak die letzten Fragen. Die Displays sollen besonders kratzfesten werden, verspricht Samsung.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy Z Fold 3 mit Unter-Display-Kamera

Schon vor der Präsentation am 11. August steht nun ganz genau fest, was sich Samsung bei seinen nächsten Falt-Smartphones vorstellt. Viele bisherige Berichte haben sich bestätigt. Das Galaxy Z Fold 3 wird mit einer Unter-Display-Kamera ausgestattet, die im Alltag nicht sichtbar ist. Sie soll allerdings nur Fotos mit einer maximalen Auflösung von 4 MP ermöglichen. Beim Flip-Modell wird auf eine herkömmliche Selfie-Kamera gesetzt.

Das innenliegende AMOLED-Display des Galaxy Z Fold 3 kommt auf eine Diagonale von 7,6 Zoll im ausgeklappten Zustand. Auch beim Außendisplay hat man sich für ein AMOLED-Panel entschieden. Es kommt auf 6,2 Zoll. Beim Galaxy Z Flip 3 sind es 6,7 Zoll innen und 1,9 Zoll außen.

Damit die Displays gegen Kratzer geschützt sind, hat sich Samsung bei beiden Modellen für Corning Gorilla Glass Victus entschieden, das doppelt so haltbar sein soll wie Gorilla Glas 6. Darüber hinaus verspricht der Konzern, dass das verwendete Scharnier bis zu 200.000 Klappvorgänge überlebt. Die Handys lassen sich also 100 Mal am Tag über einen Zeitraum von fünf Jahren öffnen (Quelle: WinFuture).

Das Galaxy Z Fold 3 besitzt eine dreifache Kamera auf der Rückseite, die jeweils mit 12 MP auflöst. Neben einer Hauptkamera hat man sich für einen Ultraweitwinkel und ein Zoom-Objektiv entschieden. Beim Flip-Handy ist es eine Dualkamera (12 MP).

Im Video: Alles zum Galaxy Z Fold 2.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Samsung Galaxy Z Fold 2: Das neue Falt-Smartphone im Video

Samsungs Falt-Handys mit Snapdragon 888

Wenig überraschend kommt in beiden Handys der schnelle Snapdragon 888 zum Einsatz, dem 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Festspeicher beim Flip-Modell und 12 GB RAM sowie 256 oder 512 GB Speicher beim Galaxy Z Fold 3 zur Seite stehen. Der Akku bietet 3.300 mAh (Flip) und 4.400 mAh (Fold).

Das Galaxy Z Fold 3 wird in den Farben Phantom Green, Phantom Black und Phantom Silver in den Handel kommen. Preislich ist von mindestens 1.899 Euro auszugehen. Das Galaxy Z Flip 3 in Phantom Black, Cream und Lavender wird mit voraussichtlich 1.099 Euro deutlich günstiger.