Das wird Samsung gar nicht schmecken: Ein YouTuber hat die neuen Galaxy Buds 2 bereits in die Finger bekommen und ausführlich vorgestellt – noch vor ihrer offiziellen Präsentation. Das Video enthüllt einige Hauptmerkmale der neuen In-Ear-Kopfhörer.

 

Samsung Electronics

Facts 

Neben neuen Falt-Handys und der Galaxy Watch 4 wird auf Samsungs Unpacked Event auch die Vorstellung der neuen Galaxy Buds 2 erwartet. Wer nicht bis zum 11. August warten möchte, kann Samsungs AirPods-Alternative aber bereits jetzt genauer unter die Lupe nehmen.

Samsung Galaxy Buds 2 im Hands-On-Video

Möglich macht das Rohit Sadhwani, der auf seinem YouTube-Kanal „The Mobile Central“ die Samsung-Kopfhörer vor ihrer offiziellen Präsentation ausführlich in einem Hands-On-Video vorgestellt hat:

Im Video ist ein Paar der Galaxy Buds 2 in olivgrüner Farbe zu sehen, die zweifellos nicht jeden Geschmack treffen dürfte. Glücklicherweise wird es die In-Ear-Kopfhörer aber in unterschiedlichen Farbvarianten geben. Neben Garantieinformationen befindet sich im Lieferumfang auch ein Ladekabel (USB-C auf USB A) sowie weitere Ohrpassstücke. Die Verpackung der neuen Galaxy Buds 2 bestätigt außerdem eine Laufzeit von bis zu 20 Stunden und die Integration von ANC, also der aktiven Geräuschunterdrückung. Auf dieses Feature mussten die Vorgänger noch verzichten.

Wie ANC in der Praxis funktioniert, zeigen wir in diesem Video:

Test: So leise ist Noise Cancelling

Wie teuer werden die In-Ear-Kopfhörer von Samsung?

Im Vergleich zu anderen In-Ear-Kopfhörern, etwa den jüngst vorgestellten Sony WF-1000XM4 (zum Testbericht), wirken die Galaxy Buds 2 im Ohr des YouTubers vergleichsweise klein. In der Kürze des Videos konnte der YouTuber nur wenig zum Klang sagen, aber zumindest der Bass der Samsung-Kopfhörer wird ausdrücklich gelobt.

Samsung scheint mit den Galaxy Buds 2 also interessante In-Ear-Kopfhörer in petto zu haben. Wie erfolgreich die werden, dürfte vor allem vom Preis abhängen. Den erfahren wir dann am kommenden Mittwoch.