Der Himmel ist klar und ihr fragt euch, welche Sternenbilder euch oben anfunkeln? Dann holt euer Smartphone raus! Mit der passenden App könnt ihr die Sterne auf den Handy-Bildschirm holen und die einzelnen funkelnden Objekte im Himmel über euch anhand einer Karte erkennen. Wir zeigen euch die besten Sternbild-Apps für Android und iOS, die ihr auch kostenlos auf das Smartphone herunterladen könnt.

 

Ratgeber

Facts 

„Sternenhimmel, ich seh‘ den Sternenhimmel, oh oh!“ – Hubert Kah hat die funkelnden Objekte schon vor fast 40 Jahren besungen. Aufschluss über die verschiedenen Konstellationen am Nachthimmel liefert sein Ohrwurm nicht, doch dafür bekommt ihr mit einer Astro-App die passende Anwendung auf euer Android-Smartphone oder iPhone. 

Bilderstrecke starten(66 Bilder)
65 Genies, die meinen: Wenn’s funktioniert, ist es nicht dumm!

Sternenhimmel App: SkyView Lite

Überall funkeln Sterne und man ist versucht, den Großen Wagen zu suchen – das Sternenbild, das wohl jeder kennt. Wenn ihr aber kurzsichtig seid oder lieber auf euer Handy schaut, könnt ihr mit der richtigen Sternenhimmel-App nicht nur Sterne funkeln sehen, sondern auch die verschiedenen Sternenbilder erkennen. Außerdem erfahrt ihr nebenbei noch einiges über die Planeten und die Sonne und erhaltet Informationen zu Positionen von Satelliten.

SkyView® Lite

SkyView® Lite

Entwickler: Terminal Eleven
SkyView® Lite

SkyView® Lite

Entwickler: Terminal Eleven LLC

Die App SkyView gibt es in der Lite-Variante kostenlos für iOS und Android und hilft euch dabei zu erkennen, welche Sterne ihr da im Himmel überhaupt sehen könnt. Die Sternenhimmel-App erkennt per GPS eure Position und weiß somit auch, welche Satelliten, Sternbilder und Planeten sich gerade über euch befinden. Richtet die Kamera eures Smartphones einfach zum Himmel. Nun zeigt euch die App nicht nur Satelliten und Sternbilder an, sondern gibt auch Aufschluss über die täglichen Bewegungen der Sonne, des Monds und der Planeten. Weitere Features:

  • Zeitreise: Seht euch den Himmel an, wie er in ein paar Stunden aussieht oder wie er in der Vergangenheit aussah.
  • Bestimmt die Standorte von Satelliten oder Planeten.
  • Augmented Reality: Die Kamera zeigt euch Himmelsobjekte bei Tag und Nacht.
  • Social-Funktionen um nächtliche Schnappschüsse mit Freunden und Kontakten zu teilen.

Damit sieht man die Sterne noch besser:

Bresser Einsteiger Refraktor Teleskop Sirius 70/900 AZ mit Smartphone Kamera Adapter und hochwertigem Objektiv-Sonnenfilter, inklusive Stativ und umfangreichem Zubehör

Bresser Einsteiger Refraktor Teleskop Sirius 70/900 AZ mit Smartphone Kamera Adapter und hochwertigem Objektiv-Sonnenfilter, inklusive Stativ und umfangreichem Zubehör

Die Astro-App liefert viele Informationen zum Nachthimmel in kompakter und leicht zu bedienender Form. Nachteil ist jedoch, dass die Anwendung nur in englischer Sprache verfügbar ist. Alleine mit Schulenglisch lassen sich aber alle notwendigen Informationen zum Großen Wagen und Co. schnell und einfach vom Handy-Bildschirm ablesen. Einige Features sind nur mit einem kostenpflichtigen Upgrade verfügbar. Um jedoch zu erkennen, welche Punkte über einem glitzern, reicht auch die kostenlose Version.

Google Sky Map

Mit Sky Map haben Android-Nutzer eine weitere Option, um Sterne am Himmel besser zu erkennen. Mit dieser Google-App richtet ihr ebenfalls eure Kamera Richtung Himmel. Die App erkennt anhand des GPS-Signals eure derzeitige Position und kann euch damit die richtigen Sternenbilder am Nachthimmel anzeigen. Zudem werden dabei die Namen der Bilder angezeigt. Wenn ihr nach einem bestimmten Sternbild sucht, könnt ihr dieses auch in der Suchmaske angeben und mit etwas Glück findet ihr das gesuchte Bild auch am Himmel.

Sky Map

Sky Map

Entwickler: Sky Map Devs

Sternatlas – Die Sternenhimmel-App für die ganze Welt auf Android-Smartphones

Sternatlas ist eine weitere App für Sternenbilder. Auch hier gibt es eine Gratis-Version sowie ein kostenpflichtiges Upgrade mit einigen Zusatz-Funktionen. Das Schöne an Sternatlas: Ihr könnt nicht nur „euren Himmel“ damit ansehen, sondern den der ganzen Welt. Auch diese App ermittelt eure Position und kann euch genau anzeigen, was sich über euch befindet. Richtet ihr die Kamera auf den Boden, zeigt sie euch an, wie es auf der anderen Seite der Erde aussieht. Wenn ihr auf der Couch Sterne ansehen wollt, könnt ihr euch auch per Fingergesten orientieren.

  • Zeigt alle Sterne der nördlichen und südlichen Hemisphäre.
  • Zeigt alle 88 Sternbilder an.
  • Gibt Informationen zu den Sternbildern.
  • Anzuzeigende Himmelsbilder können selbst bestimmt werden.
  • Auch am Tag nutzbar.
Sternatlas

Sternatlas

Entwickler: Escapist Games Limited
Sternatlas

Sternatlas

Entwickler: ESCAPE VELOCITY LIMITED
sternatlas-android
Screenshot: Sternatlas

Starwalk: Die einfache Sternenkarte für das iPad, iPhone und Android

Starwalk ist eine weitere nützliche App für Nächte mit klarem Himmel. Sie bietet euch vor allem in der kostenpflichtigen Variante weitaus mehr als nur eine Hilfestellung für die Himmelsbilder in der Nacht. In der App werden euch die kompletten Sterne angezeigt, ferne Planeten näher gebracht sowie Informationen zu den Mondphasen weitergegeben. Ausgestattet mit praktischen Links zu Wikipedia könnt ihr euch außerdem direkt über Inhalte und Begriffe informieren. Starwalk funktioniert auch ohne Internetverbindung und bietet sich daher zum Beispiel für Ausflüge in Gebiete mit schlechtem Netz und gleichzeitig niedriger Lichtverschmutzung an. Hier gibt es auch ein Satelliten-Tracking, um etwa zu sehen, wo sich die ISS gerade befindet.

Star Walk 2 Free - Sternenhimmel und Sterne 3D

Star Walk 2 Free - Sternenhimmel und Sterne 3D

Entwickler: Vito Technology
Star Walk - Sternenhimmel App

Star Walk - Sternenhimmel App

Entwickler: Vito Technology Inc.
starwalk-android
Screenshot: Starwalk (Android)

SkEye – das Auge für den Himmel (Android)

Wie es der Name der App schon mehr oder minder clever verrät, will diese App euer Auge für den Himmel sein. Mit augenschonendem Rotlicht ausgestattet, werden auch im Dunkel eure Augen geschont und ihr könnt euch gut am Himmel zurechtfinden. Das Besondere an dieser App: Ihr könnt sie mit einem kompatiblen Teleskop verbinden.

  • Time Machine – schaut euch den Himmel zu jeder Zeit in der Zukunft oder Vergangenheit an
  • Suche mit Hinweispfeil
  • Nachtmodus
  • Solarsystem mit acht Planeten
  • Umfasst den Messier-Katalog, eine Auflistung von 110 astronomischen Objekten
SkEye | Planetarium

SkEye | Planetarium

Entwickler: Harshad RJ

Fazit zu den Sternenhimmel-Apps

Ihr braucht kein teures Teleskop und kein Astronomie-Studium, um euch am Sternenhimmel zu orientieren. Die richtige App liefert euch nützliche Informationen in kompakter Form. So reicht es, die Smartphone-Kamera gen Himmel zu richten, um zu wissen, wo der Große Bär sitzt, wohin der Große Wagen fährt und wo sich Cassiopeia gerade rumtreibt. Die Astronomie-Apps geben nicht nur die Bezeichnung der funkelnden Objekte wieder, sondern liefern viele Details für Hobby-Astronomen.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).