Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Zweite Chance auf der Xbox: Microsoft kann richtig punkten

Zweite Chance auf der Xbox: Microsoft kann richtig punkten

Singleplayer-Fans mit einer Xbox werden doch noch glücklich. (© GIGA / Microsoft)
Anzeige

Niemand weiß genau, wie die Zukunft der Xbox aussieht. Allerdings stehen die Chancen gut, dass die Konsole zumindest noch ein richtig gutes Singleplayer-Spiel bekommt. Microsoft hat sich dafür mit echten Gaming-Profis verbündet.

Microsoft gibt Rocksteady-Mitbegründern eine zweite Chance

Es sind unruhige Zeiten für Xbox-Spieler. Die Konsolenverkäufe schwächeln und Microsoft schließt mehrere Studios, darunter den Entwickler von Hi-Fi-Rush. Immerhin scheint der Konsolen-Hersteller trotzdem nach Interesse an guten Singleplayer-Erfahrungen zu haben. Laut einem Bericht wendet er sich dafür an das neue Entwicklerstudio der Rocksteady-Mitbegründer – den Schöpfern der beliebten Batman: Arkham Trilogie.

Anzeige

Die Seite exputer will herausgefunden haben, dass Microsoft eine Vereinbarung mit Hundred Star geschlossen hat. Die Xbox Game Studios finanzieren demnach das erste Projekt des Studios, bei dem es sich um ein AAA-Singleplayer-Game und um ein Action-Adventure in der Unreal Engine 5 handeln soll. Weitere Informationen zum Inhalt des Spiels gibt es aktuell noch nicht (Quelle: exputer).

Der Trailer zu Batman: Arkham Knight ist immer noch beeindruckend:

Batman Arkham Knight - Launch Trailer

Rocksteady: Erst Batman-Meisterwerk, dann Suicide-Katastrophe

Hundred Star wurde 2023 von Sefton Hill und Jaimie Walker gegründet. Die beiden Entwickler hatten Rocksteady zuvor noch vor dem Release von Suicide Squad: Kill the Justice League verlassen. Der Looter-Shooter konnte niemanden wirklich beeindrucken. Auch in unserem GIGA-Test erntete er nur 6,5 von 10 Punkten. Ein tiefer Fall nach dem Höhenflug der Batman: Arkham Trilogie. Auf der Xbox können die beiden jetzt beweisen, dass sie es noch können.

Anzeige

Laut der Website von Hundred Start arbeiten aktuell 100 Leute bei dem neuen Studio. Mit der Unterstützung von Microsoft können die Rocksteady-Mitbegründer hoffentlich wieder zu ihren Wurzeln zurückkehren und ein gutes Singleplayer-Game erschaffen. Aktuell liegt die Vermutung nahe, dass es exklusiv auf der Xbox und dem PC erscheinen wird. Natürlich kann Microsoft seine Konsolenstrategie bis dahin auch noch einpaar mal ändern.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige