Das Amazon-Smartphone „Fire Phone“ ist da!

Martin Malischek 13

Das sagenumwobene Amazon-Smartphone „Fire Phone“ ist endlich da! Mit einem 4,7 Zoll HD-Display und einer Menge Amazon-Services soll das Versandhändler-Gerät überzeugen.

Amazon Fire Phone - Intro.

Von den technischen Spezifikationen her siedelt sich das Fire Phone im guten High End-Sektor an und könnte daher so manchem Smartphone gefährlich nahe kommen.

Wie bereits mehrfach vermutet, finden sich auf der Smartphone-Vorderseite vier zusätzliche Infrarot-Kameras, die für eine bessere Benutzerfreundlichkeit sorgen sollen. Dank dem Infrarot-Merkmal funktionieren sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

App „Firefly“ bietet umfangreiche Informationen

img_4408

Zusätzlich liefert Amazon mit dem Fire Phone die App „Firefly“ mit, für welche ein dedizierter Button an der Seite des Geräts angebracht wurde. Die App findet den mit der Kamera abfotografierten Gegenstand „innerhalb von Sekunden“ und listet Amazon- sowie Webergebnisse. Unter anderem können beispielsweise auch die dazugehörigen Wikipedia-Einträge aufgerufen werden.

Aber die App kann noch mehr: Seht ihr euch eine Fernsehserie an oder hört gerade ein Musikstück, kann die App herausfinden um welche Serie oder welchen Musiktitel es sich handelt und entsprechende Produkte oder Informationsseiten aufrufen. Die App erkennt bislang über 100 Millionen Gegenstände.

Außerdem haben Entwickler Zugriff auf ein hierfür entwickeltes Developement-Kit, mit welcher sie zusätzliche Informationen bereitstellen und mit den Funktionen der App erweiterte Aktionen ausführen können.

Fire Phone - Spezifikationen

  • 4,7 Zoll IPS-Bildschirm mit HD-Auflösung, 315 ppi
  • 13 Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator und f2.0-Linse
  • 2,1 Megapxiel-Frontkamera
  • Quad Core-Prozessor Snapdragon 800 mit 2,2 GHz je Kern
  • Grafikchip Adreno 330
  • 2 GByte Arbeitsspeicher
  • integrierte Stereo-Lautsprecher
  • 32 / 64 GByte interner Speicher (je nach Ausführung)
  • LTE-Funktionalität
  • Fire OS 3.5.0
  • 2400 mAh-Akku
  • Gewicht von 160 Gramm

Amazon Fire Phone: Das hat es mit den vier zusätzlichen Kameras auf sich

img_4569

Fire Phone bei Amazon ansehen *

Die vier sich unter der Oberfläche befindlichen Kameras sind mit Infrarot ausgestattet und stellen die Daten für die Dynamic Perspective-Funktion bereit. Wie bereits vermutet, messen sie, in welcher Lage sich der Kopf des Nutzers befindet, beziehungsweise auf was er gerade blickt. Auch wird die Entfernung vom Kopf zum Smartphone gemessen, womit beispielsweise die Schriftgröße angepasst werden kann.

Jedoch ist mit den Daten noch mehr möglich: So werden die Konturen angepasst, um aus jedem Blickwinkel das optimale Bildergebnis liefern zu können. Auch lassen sich mit der Funktion Spiele steuern, Entwickler haben mit einem speziell hierfür entwickelten Developement-Kit die Möglichkeit, ihre Apps für diese Funktion nachzurüsten.

Fire Phone: Zubehör und Besonderheiten

Amazon Fire Phone - Customer.

Als Zubehör werden unter anderem die „knotenfreien“ In Ear-Kopfhörer genannt, die durch eben dieses Merkmal und einem komfortablen sowie ergonomischen Design bestechen sollen. Zusätzlich bekommt jeder Fire Phone-Besitzer unbegrenzt viel Speicherplatz für die Amazon Cloud. In diesem können die Daten zwischen Smartphone und der Amazon Cloud synchronisiert und von überall aus aufgerufen werden..

Des Weiteren werden bei der Bestellung über das jeweilige Amazon-Konto die Kundendaten direkt auf dem Smartphone gespeichert. Als Betriebssystem kommt das stark angepasste Android „Fire OS 3.5.0“ zum Zug, welches keine Kompatibilität mit speziellen Apps und dem Play Store von Google aufweist.

Außerdem bekommt jeder Fire Phone-Käufer ein Jahr kostenlosen Zugriff auf die Funktionen der Prime-Mitgliedschaft.

Preis und Verfügbarkeit

Amazon hat das Fire Phone bereits in seinem amerikanischen Shop aufgenommen. Angegeben wird eine Lieferbarkeit ab dem 25. Juli und ein Preis zwischen 649 (32 GByte-Version) und 749$ (64 GByte-Version).

Das Fire Phone ist mittlerweile auch .

(Bild-)Quelle: TechCrunch

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Fire Phone

  • Amazon-Gutschein einlösen: Hier gehts

    Amazon-Gutschein einlösen: Hier gehts

    Amazon hat sich für viele Internet-Nutzer inzwischen zur ersten Anlaufstelle entwickelt, wenn es darum geht, Games, Videos, Musik, Bücher und Haushaltswaren aller Art zu kaufen und direkt nach Hause, bzw. an die Packstation liefern lassen. Bei zahlreichen Aktionen, zum Beispiel dem Abschluss eines Probeabos bei Audible, erhält man die Gelegenheit auf einen Amazon Gutschein.
    Martin Maciej
  • Amazon Echo Phone: So hätte das „Alexa-Smartphone“ eine Chance

    Amazon Echo Phone: So hätte das „Alexa-Smartphone“ eine Chance

    In den letzten Jahren mauserte sich Amazon vom reinen Online-Händler hin zum ernstzunehmenden Hardware-Hersteller. Gleich ob E-Reader (Kindle), Tablets (Fire Tablet), Streamig-Sticks (Fire TV) und vor allem zuletzt KI-Lautsprecher (Echo mit Alexa) – der Online-Riese hinterlässt deutliche Spuren im Markt. Wäre da nicht auch ein Smartphone von Amazon eine wunderbare Idee? Moment…da war doch mal was.
    Sven Kaulfuss 2
  • Amazon will weitere „Fire-Phones“ – aber nicht aus Eigenproduktion

    Amazon will weitere „Fire-Phones“ – aber nicht aus Eigenproduktion

    Amazon scheint aus dem Fire Phone-Disaster gelernt zu haben, den Smartphone-Markt aufgegeben hat der Versandhändler allerdings noch nicht: Einem Bericht zufolge möchte Amazon diverse Smartphone-Hersteller dazu bewegen, Geräte mit sehr enger Anbindung an die eigenen Dienste zu produzieren. Die Hardware-Entwicklung will man dabei aber gänzlich den Partnern überlassen.
    Tuan Le 11
  • Fire Phone entsperren: SIM-Lock-Befreiung beim Amazon-Smartphone (Update: Telekom rudert bei Gratis-Entsperren zurück)

    Fire Phone entsperren: SIM-Lock-Befreiung beim Amazon-Smartphone (Update: Telekom rudert bei Gratis-Entsperren zurück)

    Wer ein Fire Phone von Amazon sein Eigen nennen will, kann das Gerät derzeit nur direkt über die Telekom im 24-Monatsvertrag samt Branding, SIM-Lock etc. erhalten. Ab Mitte Dezember kann der Netlock der Telekom entfernt und das Fire Phone entsperrt werden. Update: Die Deutsche Telekom gab kurz nach der Meldung, nach der das Fire Phone kostenlos entsperrt werden kann, bekannt, dass es sich hierbei um einen Fehler handelt...
    Martin Maciej
  • Fire Phone: Amazon-Boss Jeff Bezos glaubt an Konzept, Nachfolger werden kommen

    Fire Phone: Amazon-Boss Jeff Bezos glaubt an Konzept, Nachfolger werden kommen

    Jahrelang wurde es erwartet, hingegen mit Pauken und Trompeten gefloppt ist das Fire Phone von Amazon. Amazon-Chef Jeff Bezos ist das durchaus bewusst, so schnell will der ehrgeizige Manager die Flinte aber nicht ins Korn werfen: In einem Interview bei der Business Insider-Konferenz in New York plauderte der Unternehmer munter über weitere Fire Phone-Modelle.
    Oliver Janko 4
  • Amazon-Chef: Weitere Fire Phone-Smartphones folgen

    Amazon-Chef: Weitere Fire Phone-Smartphones folgen

    Das Fire Phone fand weder in der Presse, noch in unserem Test oder bei den selbst Kunden den gewünschten Anklang. Der Amazon-Chef gibt die Mobilgeräte-Sparte jedoch nicht auf und kündigte weitere Geräte an.
    Martin Malischek
* Werbung