Huawei überrascht Handy-Besitzer: Erstes Smartphone bekommt Update auf Android 9 Pie

Peter Hryciuk 10

Damit haben wir jetzt wirklich nicht gerechnet. Zwei Wochen bevor Huawei das Mate 20 Pro vorgestellt wird hat das Unternehmen nun damit begonnen das Update auf Android 9 Pie zu verteilen. Damit bekommt der Vorgänger wieder neues Leben eingehaucht.

Huawei Mate 10 Pro: Update auf Android 9 Pie wird ausgerollt

Wer das Huawei Mate 10 Pro besitzt, kann sich freuen. Das chinesische Unternehmen hat heute überraschend damit begonnen das Update auf Android 9 Pie in Europa zu verteilen. Eigentlich wurde bisher erwartet, dass Huawei die Updates so lange zurückhält, bis das Mate 20 Pro vorgestellt wird. Dort hätte das neue Betriebssystem seine Premiere gefeiert. Doch Huawei will seine Kunden nicht unnötig warten lassen, wenn das Update schon fertig ist. Android 9 Pie für das Mate 10 Pro wird in Europa verteilt. Ein spezifisches Land wird nicht genannt. Wenn ihr dieses Smartphones besitzt, könnt ihr gerne Feedback hinterlassen, ob ihr die neue Version schon erhalten habt.

Das erwartet uns mit dem Huawei Mate 20 Pro:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Mate 20 Pro: Mit diesen Features will das Huawei-Smartphone die Konkurrenz schlagen

Huawei Mate 10 Pro: Das verändert sich mit dem Update

Für Huawei ist das Update auf Android 9 Pie ein sehr wichtiger Schritt. Das Unternehmen hat das neue EMUI 9.0 bereits im letzten Monat angeteasert und eine große Überarbeitung versprochen. Nicht nur optisch, sondern auch in vielen anderen Bereichen. Die Einstellungen sollen nun endlich restrukturiert worden sein, sodass man Funktionen auch findet. Die Oberfläche soll noch schneller arbeiten und das Smartphone flotter wirken lassen. Die größte Änderung betrifft aber die Gestensteuerung, die die Bedienung komplett verändern kann. Die neue Steuerung wird den Nutzern aber nicht aufgezwungen. Nur wer möchte, kann sie verwenden.

Huawei Mate 10 Pro bei Amazon kaufen*

Diese Neuerungen führt Android 9 Pie ein:

Das ist Android Pie.

Weiterhin gibt es Verbesserungen bei der Gesundheits-App, einen GPU-Turbo 2.0, der hoffentlich nicht nur dazu dient bei Benchmarks zu betrügen, das digitale Wohlbefinden, mit dem man die Nutzungsdauer von Android-Apps und -Spielen besser im Blick behalten kann, und eine optimierte künstliche Intelligenz für verschiedene Bereiche wie den Akku. Offiziell wurde das Update noch nicht angekündigt, es dürften also noch viele weitere Features umgesetzt werden, die wir bisher noch nicht kennen. Bei uns kam das Update noch nicht an. Habt ihr es schon erhalten?

via gsmarena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung