iPhone-Akku tauschen: Das geht und ist gar nicht schwer

Marco Kratzenberg

Zum einen wünschen sich alle wechselbare Akkus, um die Umwelt zu schonen. Andererseits möchten sie aber immer die schicksten Handys haben. Von der Bauweise her ist nicht vorgesehen, dass ihr einen iPhone-Akku tauschen könnt. Dass es trotzdem geht, zeigen wir euch hier.

In jeder größeren Stadt gibt es, oft in der Nähe des Bahnhofs, einen Handybastler, der unter anderem auch iPhone-Akkus austauschen kann. Das ist allerdings nicht immer ganz billig. Wenn ihr nicht gerade blind und technisch völlig unfähig seid, könnt ihr das auch selbst machen.

Hier die Tipps, falls ihr noch Garantie auf euren Akku habt:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
iPhone-Akku für 29 Euro bei Apple tauschen – das müsst ihr wissen.

Mit einem Bastelset von Amazon einen iPhone-Akku tauschen

Wenn euer Handy immer schneller schlappmacht und ihr nicht zu denen gehört, die ihren iPhone-Akku kostenlos austauschen lassen können, dann habt ihr drei Möglichkeiten:

  • Ihr kauft ein neues iPhone.
  • Ihr sucht jemanden, der es austauschen kann.
  • Ihr kauft euch ein Reparatur-Set, guckt euch das dazugehörige Video mindestens zweimal an und legt los.

Hier seht ihr so ein Video, in dem Schritt für Schritt erklärt wird, wie ihr zum Beispiel den Akku eines iPhone 7 selbst tauschen könnt:

iPhone 7 Akku tauschen - Fixxoo.

Wie in dem Video zu sehen ist, kann man bei vorsichtiger Vorgehensweise seinen iPhone-Akku selbst austauschen. Sowohl das Ersatz-Akku, als auch alle benötigten Werkzeuge sind bei diesem Set enthalten. Es gibt solche Sets in der Regel für ältere iPhone-Modelle, da die neueren Geräte noch einen Garantieanspruch haben und man dort bestenfalls das iPhone-Display reparieren muss.

Außerdem erlischt natürlich die Garantie erlischt, wenn ihr selbst an eurem iPhone herumzubastelt (oder es in eine unabhängige Werkstatt gebt). Das ist dann nicht so schlimm, wenn die Garantie sowieso abgelaufen ist.

Nachfolgend findet ihr eine Liste mit unseren eigenen GIGA Fixxoo-Reparatursets, die ihr bei Amazon bestellen könnt. Natürlich gibt es auch andere Hersteller von einzelnen Akkus oder Bastel-Sets und wie bei Amazon zu sehen ist, gibt es dort auch Unterschiede. Ihr solltet vor allem darauf achten, dass die Akku-Zellen von guter Qualität sind und ihr zumindest einen erreichbaren Ansprechpartner im Reklamationsfall habt.

Verschiedene Akku-Tauschsets fürs iPhone

  • Akku-Tausch beim – Reparatur-Set bei Amazon 19,95 Euro
  • Akku-Tausch beim – Reparatur-Set bei Amazon 19,95 Euro
  • Akku-Tausch beim – Reparatur-Set bei Amazon 19,95 Euro
  • Akku-Tausch beim – Reparatur-Set bei Amazon 19,95 Euro
  • Akku-Tausch beim – Reparatur-Set bei Amazon 19,95 Euro
  • Akku-Tausch beim – Reparatur-Set bei Amazon 19,95 Euro
  • Akku-Tausch beim – nur Akku bei Amazon 29,95 Euro
  • Akku-Tausch beim – nur Akku bei Amazon 40,24 Euro

Ihr müsst bei dem Akku-Tausch unbedingt darauf achten, dass der Akku nicht beschädigt wird. Das kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass er brennt oder sogar explodiert. Aus diesem Grund sollte man auch nur zu hochwertigen Ersatz-Akkus greifen, da einige dieser Akkus beim Laden extrem warm werden und euer iPhone beschädigen können.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung