SAR-Wert: Das sind die Smartphones mit der geringsten Strahlung

Selim Baykara 1

Der SAR-Wert gibt an, wie stark euer Handy oder Smartphone elektromagnetisch strahlt. Wir verraten euch, wie ihr den SAR-Wert selber herausfinden könnt und zeigen euch die Smartphones mit der niedrigsten Strahlungsrate. 

Video: So kannst du dein iPhone schützen

So kannst du dein iPhone schützen.

Handys und moderne Smartphones sind Hochleistungsgeräte, die viel Energie verbrauchen und dabei auch Wärme erzeugen. Diese Wärme entsteht vor allem durch die hochfrequenten, elektromagnetischen Felder, die beim Mobilfunk Sprache oder Daten übertragen. Gemessen wird sie mit der sogenannten spezifischen Absorptionsrate. Je niedriger dieser SAR-Wert beim Handy liegt, desto besser.

Hier könnt ihr den SAR-Wert online checken! *

Hat euer Smartphone eine geringe Strahlung oder strahlt es vielleicht mehr, als es sollte? Macht den Test und findet es heraus!

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Top 15: Diese Smartphones strahlen am stärksten.

SAR-Wert bei iPhone, Samsung und Co: Was ist das?

Der SAR-Wert wird mit der Einheit Watt pro Kilogramm (W/kg) ausgedrückt. Moderne Smartphones haben üblicherweise einen SAR-Wert zwischen 0,10 und 1,99 W/kg. Das passt zu dem Grenzwert der von der Weltgesundheitsorganisation WHO vorgegeben ist; 2,0 W/kg.

Der SAR-Höchstwert wird seit 1998 von der Internationalen Kommission zum Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung empfohlen. Damit sichergestellt wird, dass alle Hersteller den SAR-Wer unter den gleichen Messbedingungen ermitteln, existiert seit 2001 eine europäische Norm. Dies war früher nicht der Fall, was die Aussagekraft des SAR-Werts schmälerte.

In diesem Zusammenhang kommt immer wieder das Thema Handystrahlung auf (weitere Infos dazu findet ihr in dem verlinkten Artikel) . Ob diese wirklich gefährlich ist, darüber besteht keine Einigkeit. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, solltet ihr euch dennoch ein Handy mit einem niedrigen Strahlungswert besorgen.

Infografik: Die Smartphones mit der geringsten Strahlung | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

SAR-Wert: Die 5 Smartphones mit dem niedrigsten Strahlungswert

In der folgenden Übersicht findet ihr die 5 Smartphones mit dem niedrigsten Strahlungswert. Dabei gilt: Mehr Leistung bedeutet nicht zwangsweise mehr Handy-Strahlung. In der Liste finden sich auch Top-Modelle wie das Samsung Galaxy S6 Edge oder das Google Pixel XL – also Smartphones, die bis unter die Haube mit Features und Technik vollgepackt sind.

Sony Xperia M5

SAR-Wert: 0,14 W/kg

Samsung Galaxy Note8

SAR-Wert: 0,17 W/kg

Samsung Galaxy S6 Edge

SAR-Wert: 0,22 W/kg

Google Pixel XL 32GB

SAR-Wert: 0,25 W/kg

Samsung Galaxy S8+

SAR-Wert: 0,26 W/kg

Wie erwähnt, ist derzeit umstritten, ob die Handystrahlung wirklich schädlich ist. Falls ihr sichergehen und jedes Gesundheitsrisiko vermeiden wollt (aber trotzdem nicht auf ein Mobilgerät verzichten möchtet), solltet ihr beim Kauf die folgende Faustregel im Hinterkopf behalten: Je niedriger der SAR-Wert ist, desto geringer wird das Gewebe im Körper durch die Strahlung erwärmt. Natürlich könnt ihr auch den SAR-Wert eines Smartphones checken – im nächsten Abschnitt zeigen wir euch, wie das funktioniert.

SAR-Wert bei Handys rausfinden – so geht’s

Teilweise findet ihr die Strahlungswerte eines Smartphones in den Produktinformationen – falls ihr nicht lange suchen wollt, gibt es aber auch eine einfachere Alternative: Das Bundesamt für Strahlenschutz untersucht regelmäßig die SAR-Werte aller Mobilgeräte, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind.

SAR Wert iPhone

Ihr findet die Ergebnisse und die jeweiligen Werte in einer Liste , die stetig aktualisiert wird. In der Liste findet ihr zwei verschiedene SAR-Werte:

  • Für das Telefonieren mit dem Handy am Ohr.
  • Für den Betrieb beim Tragen des Handys am Körper.

Den SAR-Wert findet ihr recht einfach raus: Gebt einfach den Namen des Modells in das Suchfeld ein – anschließend bekommt ihr das Ergebnis direkt angezeigt. In der Liste findet ihr zudem noch einen Messwert, wie weit vom Körper entfernt das Handy zum Zeitpunkt der Messung war. An der Seite könnnt ihr zudem Filter einstellen, um die Suche einzugrenzen.

Farbwahl beim iPhone 7 – eure Meinung?

Das neue iPhone 7 gibt es inzwischen zu bestaunen, doch welche (neue) Farbe ist euer Favorit? Mögt ihr es eher schlicht und farblos oder wollt ihr eine der besonderen Farbvarianten in der Hand halten?

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Samsung Galaxy S9 (Plus) mit Vertrag: Günstige Angebote im Vergleich

    Samsung Galaxy S9 (Plus) mit Vertrag: Günstige Angebote im Vergleich

    Das Galaxy S9 (Plus) ist ab sofort erhältlich, natürlich auch mit Vertrag. Wir haben uns die Angebote der drei großen Netzbetreiber Telekom, Vodafone sowie o2 näher angesehen und sagen euch, wo ihr das Top-Smartphone von Samsung mit Vertrag zum günstigen Preis bekommt.
    Monika Mackowiak
  • Spotify bringt neue Features für Gratis-Kunden

    Spotify bringt neue Features für Gratis-Kunden

    Spotify-Benutzer, die das kostenlose Angebot des Musik-Streaming-Dienstes nutzen, können sich freuen: Erstmals seit Jahren gibt es wirklich weitreichende Neuerungen für das Spotify-Gratis-Angebot. Unter anderem fällt die Shuffle-Einschränkung der Mobil-App – zumindest zum Teil.
    Florian Matthey
* gesponsorter Link