Im Gegensatz zum iPhone 7 hat das iPhone 7 Plus nicht nur ein größeres Display, sondern auch andere Hardware verbaut. Wir zeigen euch hier die wichtigsten Unterschiede der Smartphones im Vergleich.

 
Apple iPhone 7
Facts 

Video-Tipp | Das iPhone 7 Plus im Hands-On

iPhone 7 Plus im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Apple hat im Livestream zum Apple Event das iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt. Ihr bekommt beide Modelle neuerdings auch in mattem und Jet-Black-Schwarz. Allerdings gibt es zwei gravierende Unterschiede zwischen den beiden Smartphones.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
iPhone-Gadgets selbstgemacht: Diese praktischen Apple-Hacks sollte jeder kennen

iPhone 7 und iPhone 7 Plus: der Vergleich

Das iPhone 7 Plus hat wie üblich ein größeres Display in 5,5 Zoll mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln (Full-HD). Beim iPhone 7 ist das Display 4,7 Zoll groß und hat „nur“ 1334 x 750 Pixel (HD-Auflösung). Als CPU kommt bei beiden iPhones die Apple A10 Quadcore-CPU mit 64-Bit zum Einsatz. Als Speicherplatz-Varianten bekommt ihr entweder 32 GB, 128 GB oder 256 GB. Das Datennetz funkt mit LTE Cat 9. Das Gehäuse ist darüber hinaus IP67 zertifiziert. Dadurch soll das iPhone sowohl gegen das Eindringen von Staub als auch gegen das Eindringen von Wasser für einen gewissen Zeitraum geschützt sein. Ist das iPhone 7 wasserdicht? Hier erfahrt ihr es.

Aber vor allem in der Kamera-Ausstattung gibt es merkliche Unterschiede: Zwar hat das iPhone 7 auch eine verbesserte 12-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator und 4-LED-Truetone-Blitz im Vergleich zum Vorgänger, im iPhone 7 Plus hat aber eine Dual-Kamera (zwei Linsen): Die eine fungiert als Weitwinkel-Objektiv, die andere als Teleobjektiv für den Zoom. Optischen Zoom gibt es so bis 2-fach. Digitalzoom ist bis zu 10-fach möglich.

Das iPhone 7 mit Dual-Lens-Kamera auf der Rückseite.
Das iPhone 7 mit Dual-Lens-Kamera auf der Rückseite.

Hinweis: Bis zum Ende des Jahres will Apple noch ein kostenloses Software-Update für das iPhone 7 freischalten, wodurch die im Livestream gezeigte Tiefenschärfe-Funktion freigeschaltet wird. Dadurch sollen sich Fotos erstellen lassen, die vorne scharf und hinten verschwommen sind, ähnlich wie bei professionellen Spiegelreflexkameras (DSLR).

Zum Akku des iPhone 7 (Plus) und dem RAM gibt es bislang noch keine Angaben von Apple. Laut Apple soll das iPhone 7 allerdings 2 Stunden länger durchhalten als sein Vorgänger.

iPhone 7 & iPhone 7 Plus: die Unterschiede

Hier seht ihr die Unterschiede zwischen iPhone 7 und iPhone 7 Plus nochmal veranschaulicht in einer Tabelle:

iPhone 7 iPhone 7 Plus
Display 4,7 Zoll
1334 x 750 Pixel
5,5 Zoll
1920 x 1080 Pixel
CPU Apple A10
Quadcore 64 Bit
RAM tba tba
Kamera 12 MP (f1.8)
opt. Bildstabilisator
4-LED-Truetone-Blitz
12 MP (f1.8)
opt. Bildstabilisator
4-LED-Truetone-Blitz
Dual-Lens
Weitwinkel- & Teleobjektiv
Datennetz LTE Cat 9
Akku tba tba
Gehäuse IP67 zertifiziert

Das iPhone 7 soll in folgenden Speicherplatz-Größen und Preisen kommen:

  • 32 GB
  • 128 GB
  • 256 GB

Die jeweilige Plus-Variante soll etwa um 140 Euro mehr kosten als die Standard-Variante. Lest bei uns zudem iPhone-7-Hüllen: Die besten Schutzhüllen, Cases und Bumper im Überblick.

Farbwahl beim iPhone 7 – eure Meinung?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).