USB-Recording: So kann man das TV-Programm aufnehmen

Christin Richter 1

Wollt ihr vom Fernseher aufnehmen und interessiert euch für USB-Recording? Was braucht ihr neben einem Fernseher und einer Festplatte dafür? Wie funktioniert so eine TV-Aufnahme und gibt es gute Alternativen zu einem Fernseher mit Festplatte? Diesen Fragen gehen wir im folgenden Ratgeber nach.

Vom Fernseher aufnehmen war früher einfach per Videorecorder möglich. Inzwischen haben digitale Formate die alten Videokassetten abgelöst und liefern neue Möglichkeiten. Habt ihr beispielsweise eure Lieblings-RTL-Sendung verpasst und wollt das nächste Mal entspannt die TV-Aufnahme nachträglich anschauen, könnt ihr die Sendung per USB-Recording oder Receiver aufnehmen oder sie mit einem Online-Dienst aufnehmen und herunterladen. Welche Optionen euch die Hardware wie eine externe Festplatte für TV-Aufnahmen bieten, lest ihr nachfolgend.

USB-Recording: Vom Fernseher aufnehmen ganz einfach

Es muss kein Fernseher mit Festplatte sein. USB-Recording funktioniert ganz einfach: Man braucht . An diesen schließt man einen oder eine an. Da vor allem HD-Inhalte sehr viel Speicherplatz verbrauchen, empfiehlt es sich, ein Medium mit mindestens zu kaufen.

USB-Recording-Zubehör bei Amazon ansehen *

Der Fernseher bereitet das angeschlossene Gerät dann für die Aufnahme vor. Wenn man ein TV mit zwei Tunern hat, kann man gleichzeitig einen Sender schauen und den anderen aufnehmen, hier sollte man beim Kauf also darauf achten, ob der Fernseher dies unterstützt.

externe Festplatte TV aufzeichnen

Durch eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) kann man Sendungen auswählen und diese vom Fernseher bzw. dem angeschlossenen Medium speichern lassen. Dies geht auch einfach von der Hand, wenn man beispielsweise das aktuelle TV-Format pausieren möchte, um einige Zeit später weiterzuschauen.

Festplatten mit ausreichend Speicher zum Bestpreis findet ihr hier:

Tipp: Wollt ihr eine externe Festplatte für TV-Aufnahmen kaufen und sie quasi als modernen Videorecorder nutzen, solltet ihr auf folgende praktische Optionen achten:

  • gleichzeitige TV-Aufnahme und Wiedergabe
  • parallel Fernsehen und eine andere Sendung aufnehmen
  • Vor- und zurückspulen

Wollt ihr Handy-Videos oder euren Stream vom PC auf den Fernseher übertragen, erfahrt ihr in unserem Video, wie ihr Smartphones, PC und andere Geräte an den TV anschließen könnt:

Devices an den Fernseher anschließen.

Das ist zu beachten – Probleme mit HD-Plus

hd-plus
Eine angeschlossene Festplatte wird vom Fernseher zunächst formatiert, dadurch gehen alle auf dem Medium gespeicherten Informationen verloren. Übrigens eignen sich besonders , da diese zumeist keinen eigenen Stromanschluss benötigen und über den USB-Stecker durch den Fernseher mit Energie versorgt werden.

Wichtig bei der TV-Aufnahme: Meist kann man Inhalte, die man mit USB-Recording aufgenommen hat, nur mit dem jeweiligen Fernseher wiedergeben, mit denen man sie auch aufgenommen hat. Selbst mit einem baugleichen TV-Gerät lassen sich die Medien meist nicht mehr abspielen.

HD-Plus-Inhalte sind teilweise sogar gar nicht mehr aufnehmbar – DRM „sei Dank“. Das erfährt man aber nicht etwa beim Aufnahmeversuch, nein, man kann die Datei im Nachhinein einfach nicht mehr abspielen. Benutzerfreundlich ist anders.

In unserer Galerie erfahrt ihr, wie einfach ihr mit Smartphone oder Tablet kostenlos fernsehen könnt:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
TV-Apps für Android: Kostenlos mit Tablet & Smartphone fernsehen.

TV-Programm aufnehmen: Alternativen

Mittlerweile gibt es allerdings auch einige Alternativen:

  • Man braucht aber keinen Fernseher und eine externe USB-Festplatte, um TV-Programm aufzunehmen. So ist es mittlerweile auch möglich, online Fernsehen zu schauen, sich Fernsehen aufzeichnen zu lassen und dann herunterzuladen: Beliebt ist beispielsweise der OnlineTVRecorder. Wir haben die besten Online-Videorecorder für euch zusammengefasst – mit dabei unter anderem Save.TV.
  • Auch von Streaming-Anbietern wie oder Zattoo kann man mit etwas Vorarbeit das Videosignal aufnehmen: Magine aufnehmen. Dafür hat man bei Magine allerdings die Möglichkeit, einige Formate zeitversetzt, wie in einer Art Mediathek, sehen zu können.

Magine kostenlos ausprobieren *

  • Viele kommen heute bereits mit einer Festplatte oder bieten einen USB-Anschluss zum Anschließen einer Festplatte. Man braucht also nicht unbedingt einen USB-Recording-Fernseher.
  • An anderer Stelle erklären wir euch, wie ihr natürlich auch eine TV-Sendung im Stream aufnehmen könnt.
Magine TV.

Weitere Artikel zum Thema

Im Artikel erfahrt ihr die beliebtesten Arten, das TV-Programm aufzunehmen. Wie zeichnet ihr eure Lieblingssendung auf? Verratet es uns und unseren Lesern in den Kommentaren.

Bildquelle: cigdem via Shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung