Nexus 6: Hands-On-Video zum 6-Zoll-Killerwal

Frank Ritter

Das Nexus 6 kommt in Kürze endlich auf den deutschen Markt und ist heute in der Redaktion eingetroffen. Grund genug, das Gerät für ein Hands-On-Video vor die Kamera zu zerren. Erster Eindruck: Das Ding ist riesig. Zweiter Eindruck: Das Ding ist gar nicht schlecht. Dritter Eindruck: Das Ding ist riesig.

Wenn ein neues Nexus-Gerät in die Redaktion kommt, ist das Oho groß. So auch heute, als wir das lang ersehnte Google-Paket endlich in Händen hielten, das das Nexus 6, Codename „shamu“ (Killerwal) barg. Natürlich wollen wir unseren ersten Eindruck von Googles und Motorolas Monster-Phablet mit unseren Lesern teilen – per Hands-On-Video. Wir bitten den Volksempfänger-artigen Sound zu entschuldigen, das Mikrofon war falsch eingestellt, wir geloben Besserung.

Der Vollständigkeit halber noch einmal die Kernspezifikationen des Nexus 6: Neben einem 6 Zoll-Display eigentlich 5,96 Zoll, aber wir runden hier mal auf) mit Super AMOLED-Technologie und der WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 tragen ein Snapdragon 805 Quad Core-SoC mit maximal 2,7 GHz und 3 GB RAM zum Eindruck eines High-End-Phablets bei. Der Speicher umfasst 32 oder 64 GB – hier kämpft das Gerät aktuell aber noch mit Performanceproblemen. Die 13 MP-Kamera mit optischem Bildstabilsator (OIS) macht einen guten ersten Eindruck. Und die Größe? Nun, das Ding ist schon echt ein „Klopper“ und wirkt noch einmal größer in der Hand als beispielsweise das Galaxy Note 4. Positiv ist hingegen die Haptik des Gerätes dank der angerauten Rückseite mit seiner dem Moto X (2014, Test) entlehnten Bogenform. Einhändige Bedienung ist so oder so praktisch unmöglich – wer kleine Hände hat, könnte sogar Probleme haben, die „Zurück“-Taste mit dem rechten Daumen zu erreichen. Trotzdem ist unser erster Eindruck vom Nexus 6 ein solider.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Top 10 der populärsten Tech Gadgets 2014: USA gegen den Rest der Welt

Ob sich Größe oder die bekannten Problem mit der Speicherperformance negativ auf die Gesamtwertung auswirken, werden wir in den kommenden Tagen ergründen. Freut euch auf unseren umfassenden Testbericht zum Nexus 6.

Was sagt ihr zum Nexus 6? Meinungen in die Kommentare.


► Nexus 6 bei Saturn vorbestellen

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung