Nokia-Smartphones machen Android-Träume endlich wahr

Peter Hryciuk 2

HMD Global, das Unternehmen, das hinter den Nokia-Smartphones mit Android-Betriebssystem steht, hat auf dem MWC 2018 eine Bombe platzen lassen. Die Ankündigung sagt uns extrem zu und lässt Träume wahr werden.

Nokia-Smartphones machen Android-Träume endlich wahr
Bildquelle: GIGA.

Nokia-Smartphones laufen mit Android One

HMD Global hat den MWC 2018 in Barcelona genutzt, um ein Statement zu setzen: Alle neuen Nokia-Smartphones laufen mit Android One. Doch was heißt das für die Kunden? Die Smartphones sind mit purem Android-OS ausgestattet und kommen ohne Bloatware zum Nutzer. Doch das ist nicht der einzige Vorteil. Es gibt Updates! Man möchte es kaum glauben. Wer ein Android-One-Smartphone kauft, bekommt garantiert zwei Jahre Updates von Google, die kurz nach den Pixel-Smartphones verteilt werden. Zusätzlich erhält man drei Jahre Sicherheitsupdates, sodass man im Grunde drei Jahre Ruhe hat und keine Sorgen, wie es bei im Grunde jedem anderen Android-Smartphone der Fall ist.

Was hat HMD Global davon?

Zunächst einmal ein richtig gutes Alleinstellungsmerkmal mit hoher Werbewirkung. Das Unternehmen hat außerdem viel weniger Arbeit mit der Software. Am puren Android muss das Unternehmen nichts ändern. Einige Smartphones, wie beispielsweise das Nokia 7 Plus oder Nokia 8 Sirocco, sind zwar mit zusätzlicher Software wie dem „Pro Camera“-Mode in der Kamera-App ausgestattet, die lässt sich aber beispielsweise über den Play Store aktualisieren und so unabhängig von der Android-Version auf dem neuesten Stand halten.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Nokia 8 Sirocco: Was leistet die Dual-Kamera von Zeiss im Test?

Was haben die Käufer davon?

In erster Linie natürlich die Sicherheit, dass das gerade erst gekaufte Android-Smartphone auf dem neuesten Stand bleibt, was die Version angeht, aber noch viel wichtiger, dass das Smartphone sicher ist. Man kennt das ja von anderen Herstellern, die zwar Updates für die teuersten und besten Smartphones veröffentlichen – die günstigeren Geräte aber ausschließen. Das wird bei Nokia-Smartphones nicht der Fall sein. Android One läuft auf Einsteiger-, Mittelklasse- und High-End-Smartphones, wie nachfolgend dem neuen Glanzstück Nokia 8 Sirocco.

Nokia 8 Sirocco im Hands-On: Das schönste Android-Smartphone?

Als alte Nexus-Fans können wir diesen Schritt nur begrüßen. Purem Android fehlt natürlich hier und da noch ein Feature. Google erweitert das Betriebssystem aber stetig und die Update-Sicherheit spielt für uns eine wichtigere Rolle – zumal Nokia durchaus sehr schöne Smartphones vorgestellt.

via mobiflip

Alles über das Galaxy S9 und alle MWC-Neuheiten erfahren! Folge uns auf Facebook und abonniere unseren YouTube-Kanal!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link