Samsung Galaxy S3 Akku ist schnell leer! - Was kann man tun?

Martin Maciej

Kaum aufgeladen, schon ist das Smartphone wieder aus. Wenn der Galaxy S3 Akku schnell leer ist, kann dies mehrere Ursachen haben: Fehlerhafte Einstellungen, einen sehr alten Akku oder Apps, die so viel Strom fressen, dass man einen Kernreaktor ins Smartphone bauen müsste. Damit der Spaß mit dem Samsung-Gerät nicht zu kurz gerät gibt es hier einige Tipps, wie man den Galaxy S3 Akku nicht zu schnell entlädt.

Samsung Galaxy S3 Akku ist schnell leer! - Was kann man tun?

Zunächst sollte man auf Fehlersuche gehen. Wird einem bewusst, dass das Galaxy S3 seit dem Release 2012 regelmäßig im Hardcorebetrieb war und dementsprechend der Akku strapaziert wurde, sollte man über einen Austausch der Batterie nachdenken.

Samsung Galaxy S3 Akku schnell leer? Hilfe und Tipps für längere Laufzeit

Ist der Akku noch relativ neu, nehmt ihr die installierten Apps genauer unter die Lupe. Öffnet hier zu den Taskmanager, indem ihr den Start-Button länger betätigt. Hier könnt ihr nicht benötigte Programme schließen, damit diese nicht im Hintergrund weiter Energie fressen. Insbesondere Antivirenprogramme sind dabei starke Stromvernichter. Live-Wallpaper sehen zwar schön aus und bereichern den Hintergrund des Smartphones durch schöne, aktive Motive, leider sind diese ebenfalls für einen hohen Akkuverbrauch verantwortlich. Auch eine großzügig eingestellte Display-Helligkeit zieht wertvolle Energie aus eurem Akku. Weitere Handlungsmöglichkeiten, mit welchen ihr verhindern könnt, dass der Galaxy S3 Akku schnell entleert wird, sind die Deaktivierung des WLANs, wenn es nicht benötigt wird, sowie der GPS- und Bluetooth-Funktionen. Insbesondere Bluetooth wird relativ selten verwendet, zieht jedoch enorm Leistung aus eurem Akku.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren.

Wird der Samsung Galaxy S3 Akku schnell leer, schaltet Energiefresser ab

Um langfristig den Akkuverbrauch beim Galaxy S3 zu senken, öffnet ihr erneut den Taskmanager und lasst euch über die Auswahl ganz link den erweiterten Taskmanager anzeigen. Dort könnt ihr im RAM-Manager den RAM-Speicher leeren. Über die Einstellungen aktiviert ihr den Energiesparmodus. Dieser drosselt die CPU-Leistung, fährt nicht benötigte Elemente in der Bildschirmanzeige herunter und aktiviert weitere Einstellungen für einen geringeren Energieverbrauch am Galaxy S3. Ebenfalls in den Einstellungen findet sich die Option „Akku“. Hier erhaltet ihr eine genaue Übersicht, welche Apps und Anwendungen am meisten von der Smartphone-Batterie zehren. Wählt ihr eine Anwendung aus, könnt ihr im folgenden Menü deren „Stopp erzwingen“, um somit zu verhindern, dass der Samsung Galaxy S3 Akku schnell leer wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Apple und Google haben im Sommer neue Emojis vorgestellt, die nun bald nutzbar sind: Die kleinen Figuren und Symbole werden in diesem Jahr in die Betriebssysteme Android Q, iOS 13, macOS Catalina und watchOS 6 integriert. Welche neuen Motive bekommen wir? Und wie unterschieden sie sich zwischen iPhones und Android-Smartphones? GIGA zeigt die kleinen Bildchen so groß, wie man sie nur selten sieht, im Vergleich.
    Sebastian Trepesch 3
  • Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Galaxy S10: Offizielles Statement von Samsung zum Fingerabdrucksensor-Problem

    Vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass sich der Fingerabdrucksensor im Display des Samsung Galaxy S10 leicht austricksen lässt. Mittlerweile hat das Problem eine neue Dimension erreicht. GIGA verrät, wie ihr euch schützen könnt. Samsung hat uns zudem ein offizielles Statement geschickt.
    Peter Hryciuk 7
* Werbung