Anthem: Das sind die Wertungen zum Spiel

Daniel Kirschey 9

Anthem ist nun offiziell erschienen und so langsam aber sicher sind alle Wertungen der PC-Version eingetrudelt – das sagen die Kritiker.

Wahrscheinlich sitzt du gerade vor dem Fernseher und zockst Anthem. Falls du dich aber noch fragst, ob sich die Reise in den MMO-Shooter lohnt, dann haben wir hier für dich die wichtigsten Wertungen der Videospiel-Magazine der ganzen bekannten Welt zusammengefasst. Kleiner Spoiler: Ganz so rosig sehen die nicht aus. Aber schaue einfach selbst.

So sieht Anthem aus.

Offizieller Anthem-Trailer „Legion der Dämmerung“.

Das sind die Wertungen zu Anthem:

  • JeuxActu:
    • Das Spiel braucht noch mehr Inhalt, um den Versprechungen, die so ein großer Publisher wie EA macht, gerecht zu werden.14/20 Punkten
  • Destructoid:
    • BioWare muss schnell seine schimmernde, Jet-Benzin-gefüllte Basis erweitern, um das Interesse der Menschen am Leben zu erhalten. Aber Leute, die nach einer neuen Nachbarschaft suchen, können Anthem ausprobieren – entweder jetzt oder nach den Korrekturen und Updates.7/10 Punkten
  • GameSpot:
    • Anthem hat gute Ideen, hat aber auch erhebliche Probleme in der Umsetzung dieser.6/10 Punkten
  • GamesRadar+:
    • Anthem ist letztendlich fehlerbehaftet und sehr unvollendet. Es gibt ein halbes gutes Spiel, aber das reicht nicht aus, um das allgemeine Gefühl von Leere und Wiederholung zu mindern.2,5/5 Punkten
  • PC Gamer:
    • Anthems unzusammenhängende Geschichte, die langweilige Beute, sich wiederholende Missionen und das flache Endgame sind allesamt enttäuschend. Zumindest ist es hübsch.55/100 Punkten
  • Trusted Reviews:
    • Bislang ist Anthem ein merkwürdig schwächelndes Abenteuer mit einem Anschein von Größe, der aber unter einer Fülle von stumpfsinnigen Design-Entscheidungen begraben wird.3/5 Punkten
  • IGN
    • Anthem bietet energiegeladene Kämpfe, hebt sich allerdings zu viel an kostbarem Inhalt für das Endgame auf. Das Durchspielen mit seiner wirren Handlung verkommt zu einem langweiligen, sich ständig wiederholenden Grind.6,5/10 Punkten
  • USgamer:
    • Anthem ist eine frustrierende Erfahrung. Es gibt eine grundlegende Gameplay-Idee, die Spaß macht, aber das reicht nicht aus, um die Erfahrung im Endgame und darüber hinaus am Leben zu erhalten.2,5/5 Punkten
  • The Guardian:
    • Selbst wenn es am stärksten ist, reicht Anthem selten über eine Nachahmung hinaus. Der Kampf wurde zwar gut gestaltet, ist aber nur wenig mehr als Gears of War mit Jetpacks.“ 2/5 Punkten
  • The Telegraph:
    • Trotz dieser fantastischen Jetpacks stolpert Anthem mehr als dass es aufsteigt.“  2/5 Punkten
  • Metacritic-Durchschnitt: 60/100 Punkten

Reviews ohne Wertung:

  • God is a Geek:
    • Für mich machen die vielen Ladezeiten das größte Problem von Anthem aus. Ich habe noch nie ein Spiel mit so vielen Ladezeiten gesehen und einige von ihnen sind komplett unnötig.
  • Eurogamer:
    • Dann wäre da die Frage, ob BioWare genug Zeit hat, um dem faszinierenden, mit tiefliegenden Schwächen behafteten Spiel gerecht zu werden.
  • VG24/7:
    • Ich bin an Anthem ganz offen herangegangen. Es ist ein Spiel, dem ich den Erfolg gewünscht habe, stammt es doch von einem Studio, dass ich immer schon mochte. Leider hat sich alles, wovor jeder vor Release Angst hatte, bestätigt. Es ist ein hohles Erlebnis, dass dafür entwickelt wurde, um dem größtmöglichen Markt zu gefallen, während es stetig mehr Geld aus denen hinausquetscht, die der Loot-Spirale des Spiels verfallen sind.

Hier bekommst du alle wichtigen Infos zu Anthem.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Das ist Anthem: Release-Datum, Demo, Gameplay, Javelin-Klassen und mehr Infos.

Anthem ist am 22. Februar 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erschienen. Spielst du schon fleißig Anthem? Dann hast du bestimmt auch eine Meinung dazu. Schreib uns in dem Fall gerne in die Kommentare und berichte uns von deinen Erlebnissen, die du in Anthem schon gemacht hast.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung