Fallout 4: Begleiter wiederfinden, wechseln und ausrüsten - so verwaltet ihr eure Companions

Christopher Bahner 10

Habt ihr Probleme in Fallout 4 Begleiter wiederfinden zu können? In der großen Spielwelt mit den ganzen unterschiedlichen Siedlungen kann es schon einmal passieren, dass ihr vergesst wo ihr Companions hingeschickt habt und etwa Dogmeat weg ist. Daher zeigen wir euch in diesem Guide, wie ihr eure Begleiter wiederfinden könnt und auch wie ihr sie wechselt und ausrüstet.

Wir ihr schnell und einfach eure Begleiter in Fallout 4 wiederfinden könnt, zeigen wir euch im folgenden Video!

Fallout 4: Begleiter wiederfinden.

Wenn ihr wieder mal einen Begleiter sucht oder ihr nicht wisst, wie ihr bestimmte Companions in euren Siedlungen wiederfinden könnt, verraten wir euch, wie ihr das ganz einfach hinkriegt. Fehlt euch noch einer der 14 Begleiter im Postapokalypse-Rollenspiel, zeigen wir euch außerdem in den folgenden Guides, wie ihr alle Begleiter finden könnt.

Die Monopoly-Edition von Fallout bekommt ihr hier! *

Fallout 4: Begleiter wiederfinden – so geht’s

Sofern ihr nicht gerade mit ihnen unterwegs seid, gehen eure Begleiter immer in die Siedlung, zu der ihr sie schickt. Wir empfehlen euch eine feste Siedlung für alle eure Begleiter zu bestimmen. So wisst ihr immer, wo sich alle aufhalten. Jedoch sind einige Siedlungen so groß, dass ihr schon mal planlos durch die Gegend rennt ohne euren Companion zu finden.

Schon alle Easter Eggs im Ödland entdeckt? In der folgenden Bilderstrecke zeigen wir euch alle Anspielungen in Fallout 4!

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Fallout 4: Easter Eggs - die besten Referenzen zu Filmen, Serien und Spielen.

Dabei hilft euch das Werkstatt-Objekt Glocke, welches bei Betätigung alle Siedler eines Ortes und auch eure Begleiter am Standort der Glocke versammelt. So baut ihr sie auf:

  1. Geht innerhalb einer Werkstatt-Siedlung in den Baumodus.
  2. Wählt die Kategorie Ressourcen.
  3. Wählt den Unterpunkt Sonstige.
  4. Hier könnt ihr die Glocke für 4x Holz und 4x Stahl bauen.
  5. Sucht euch einen offenen Platz für die Glocke, den ihr schnell erreichen könnt.

Wie ihr die nötigen Materialien zum Bau bekommt, verraten wir euch im Guide zum Schrott verwerten.

Dogmeat weg? So findet ihr ihn

Die Methode mit der Glocke funktioniert leider nicht für den Hundebegleiter Dogmeat. Dieser verweilt meist stur in seiner Hundehütte. Dabei ist das Problem, dass viele Siedlungen (z.B. Sanctuary) bereits über mehrere Hundehütten verfügen, die er alle als sein Zuhause betrachtet. Sollte Dogmeat verschwunden sein, geht wie folgt vor.

  1. Sucht eine neu erschlossene Siedlung zunächst nach allen Hundehütten ab.
  2. Verwertet alle Hundehütten bis auf eine.
  3. Nehmt sie und platziert sie an einem für euch leicht ersichtlichen Platz (z.B. in der Nähe eures Spawnpunkts nach einer Schnellreise).

Auf diese Weise werdet ihr Dogmeat nicht mehr verlieren und wisst immer, wo er sich aufhält.

Begleiter wechseln und ausrüsten

Mit der Glocke könnt ihr alle eure Begleiter in einer Siedlung schnell versammeln und leicht zwischen ihnen wechseln. Dazu sprecht ihr einfach mit einem Begleiter und wählt die Dialogoption Wegschicken. Oder aber ihr redet direkt mit dem neuen Companion, den ihr mitnehmen wollt. Auf diese Weise könnt ihr auch Begleiter ausrüsten, indem ihr ihnen über das Handelsfenster eure überschüssigen Waffen und Rüstungen in die Hand drückt. Und habt ihr mal eine Powerrüstung zu viel, könnt ihr ihnen per Befehl auch eine zuweisen, in die sie einsteigen sollen.

Seid ihr echte Fallout-Experten? Dann beweist euer Wissen in unserem großen Quiz!

Wie gut kennst du Fallout? (Quiz)

Wir haben uns wieder 15 Fragen rund um das Postapokalypse-Rollenspiel Fallout ausgedacht und wollen euch auf die Probe stellen. Habt ihr das Zeug, im Ödland zu überleben?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nacken-Wehwehchen? Augen-Aua? Fit bleiben beim Zocken – so geht's

    Nacken-Wehwehchen? Augen-Aua? Fit bleiben beim Zocken – so geht's

    Fit bleiben heißt nicht gleich einen Marathon laufen. Und fit bleiben heißt auch nicht immer, jeden Tag ins Fitnesstudio zu rennen; am besten noch nach dem Feierabend, wenn die Lust sowie im Keller angekommen ist. Klar, das hilft – aber du kannst auch spielend leicht derart fit bleiben, dass dir nach einer Gaming-Session weder Nacken noch Rücken wehtun. Wie? Komm her und ich erzähle es dir.
    Marina Hänsel
* Werbung