Bioware hört nicht zu – Anthem-Fans bekommen wieder nicht, was sie sich wünschen

Daniel Hartmann 10

Die Fans von Anthem haben es nicht leicht. Angefangen bei Ladezeiten, von denen alle dachten, sie vor Jahren hinter sich gelassen zu haben, bis hin zu abrauchenden Konsolen. Anthem zu lieben, ist nicht leicht – und die Entwickler tun nichts oder zumindest das Falsche, damit es besser wird.

In einem Live-Stream der Entwickler wurden den Fans von Anthem unter anderem neue Rüstungsteile versprochen, um das Aussehen ihres Javelins noch weiter zu individualisieren. Auf Twitter fragte ein Nutzer den Chef-Produzenten Ben Irving, wann die neuen Rüstungsteile denn verfügbar sind. Dieser antwortete, die Truhen mit den Teilen kämen in einer Woche ins Spiel.

Leider handelte es sich hierbei um eine versehentliche Falsch-Information. In einem folgenden Tweet präzisiert Irving, dass in den besagten Truhen nur Emotes und Animationen zu finden sind, er habe die Frage schlicht falsch verstanden. Ein weiterer Nutzer schaltet sich ein und bemängelt die Transparenz seitens der Entwickler, wann welche Inhalte erscheinen.


„Als ihr angekündigt habt, die Truhen enthalten kosmetische Items, wusstet ihr genau, was das impliziert. Es wäre einfach gewesen, im Stream zu sagen: Die Truhen enthalten keine Rüstungen. Eine größere Auswahl wird aber schnell in die Store-Rotation aufgenommen, weil wir wissen, dass es ein häufiger Wunsch ist.“ 

Die Geschichte fand schnell ihren Weg auf Reddit und gab einigen Nutzern Grund zu der Annahme, EA und BioWare hielten Inhalte zurück, um sie besser monetarisieren zu können. In einem weiteren Reddit-Thread sagte ein Nutzer: „Das nächste Update sah eigentlich gut aus, aber jetzt, wo es keine neuen kosmetischen Items gibt, lege ich den Controller hin. Ich liebe Anthem aber bis sie ihren Sch**ß geregelt kriegen, bin ich fertig, damit meine Zeit zu verschwenden. Das Spiel hätte so gut sein können. Keine Ausreden mehr. Wir wollen antworten!“ 

Zwar gibt es viel Wut in den Kommentaren der genannten Reddit-Threads, doch wirken sie eher wie Wut aus Enttäuschung und nicht aus Hass. Wie auch im zitierten Kommentar wollen Spieler Anthem durchaus mögen und spielen. Doch BioWare scheint es ihnen mit ihren Entscheidungen bezüglich Inhalten und auch ihrer Kommunikation nicht gerade leicht zu machen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Anthem: Alle Distrikte, Wahrzeichen und versteckten Orte - Fundorte im Video.

Was meinst du: Ignoriert BioWare die Fans mit Absicht und gibt zusätzlich auch noch falsche Informationen heraus? Oder reagieren die Spieler über und BioWare folgt einem sinnvollen Plan bezüglich ihrer Inhalte? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung