ARK - Survival Evolved: Spezies X finden und pflanzen

Victoria Scholz 2

In ARK: Survival Evolved kämpft ihr um das nackte Überleben. Neben riesigen Dinosauriern habt ihr im Multiplayer-Modus auch andere Spieler zum Feind. Damit die Base nicht geplündert und die gezähmten Dinos nicht getötet werden, ist ein Wachposten von Vorteil. In ARK: Survival Evolved übernimmt Spezies X diese Aufgabe und fungiert als Pflanzen-Turret, zu Deutsch Pflanzen-Geschützturm.

Die Pflanze Spezies X in ARK: Survival Evolved ist eine Kombination aus Wachturm und MG. Sie greift nahende Feinde sofort mit ihrem grünleuchtenden Sporen an und tötet sie mit gezielten Schüssen. Ihr könnt sogar wählen, auf welche Distanz sie schießen soll. Jedoch ist der Samen von Spezies X nicht einfach zu finden. Wir zeigen euch in diesem Guide zu ARK: Survival Evolved, wo ihr Samen von Species X findet und wie ihr den Pflanzen-Turret zum Gedeihen bringt. Sucht ihr stattdessen ihren geistigen Nachfolger Pflanze Spezies Y, findet ihr an anderer Stelle Hilfe.

Seht hier den Trailer zum ersten kostenpflichtigen DLC Scorched Earth:

ARK: Survival Evolved - Scorched Earth (Expansion Pack).

ARK - Survival Evolved: Spezies X als Geschützturm

Bilderstrecke starten(74 Bilder)
ARK - Survival Evolved: Alle Kreaturen auf dem Land

Die Pflanze Spezies X in ARK: Survival Evolved gehört in die Gruppe der Turrets. Es gibt einige Geschütztürme, die ihr craften könnt. Um aber keine wichtigen Ressourcen zu vergeuden, ist Spezies X eine nützliche Pflanze, um eure Gegner abzuwehren. Der organische Geschützturm ist also wertvoll; dafür sind die Samen für Spezies X schwer zu finden. Nachfolgend erklären wir euch, wo ihr diese finden könnt.

Seit Patch 242.0 benötigt die Pflanze Spezies X nun Dünger als Munition. Sie benötigt 250 Einheiten pro Schuss. Gebt ihr Spezies X also einmal Fertilizer, kann sie 216-mal schießen. Denkt auch daran, sie zeitig wieder nachzufüllen. Denkt auch an Wasser. Hat sie keins mehr, wird sie nicht feuern. Befindet sich eine Pflanze auf einer Dino-Plattform, kann sie nun auch nicht mehr feuern. Ferner wächst sie nicht mehr auf Plattformen.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Das sind die wichtigsten Infos und Werte zu Spezies X im Überblick:

  • Der Schaden pro Sekunde liegt bei rund 74.
  • Die Feuerrate pro Sekunde beträgt rund 3 Schüsse.
  • Die Gesundheit von Spezies X ist 1.500 HP.
  • Plant Species X (Primitive Organic Automated Turret) wurde mit Patch 202.0 hinzugefügt, welcher Ende August 2015 veröffentlicht wurde.
  • Wird der Pflanzen-Turret angegriffen, erlangt Spezies X 3 HP in jeder Sekunde.
  • Hat ein Dinosaurier die Fährte von euch aufgenommen und verfolgt euch, solltet ihr schnellstmöglich zu eurer Pflanze laufen. Der Dino lässt zwar erst nach einiger Zeit von euch ab und widmet sich der Pflanze, dafür stehen die Chancen gut, dass Spezies X den Angreifer schon längst platt gemacht hat, bevor er euch erreicht.
  • Ihr könnt den Pflanzen-Geschützturm gut gegen Flugsaurier einsetzen, da ihr bei Spezies X die Schussdistanz einstellen könnt.
  • Platziert den organischen Geschützturm auch in der Nähe der anderen Blumenbeete, um hungrige Feinde abzuwehren.
  • Sie kann auch eure gezähmten Dinos angreifen. Stellt sie also ab, wenn keine Gefahr droht.

Spezies-X-Samen finden - aber wo?

Die Samen für Spezies X in ARK: Survival Evolved findet ihr an drei Orten:

  • Spezies-X-Blume auf den höchsten Bergen auf Ark
  • Spezies-X-Blume im Sumpf-Biom, welches gleichzeitig mit dem Schnee-Biom veröffentlicht wurde
  • unausgereiftes Spezies-X-Pflänzchen im Sumpf-Biom
  • Auf der Map The Center findet ihr die Pflanze auch im Sumpf-Biom, also um das Zentrum drumherum im Westen der Karte oder nördlich vom Zentrum.

Die Blume erkennt ihr an roten Stock-ähnlichen Gewächsen - ähnlich wie Korallen; das Pflänzchen besitzt wiederum rote Knollen. Die Samen sind sehr selten, weshalb ihr einige Pflanzen farmen müsst, um eine Plant Species X Seed zu erhalten.

So pflanzt ihr Spezies X an

Die organische Sporenschleuder benötigt ein großes Blumenbeet (Large Crop Plot). Dafür müsst ihr mindestens auf Level 35 sein, um das Engramm freizuschalten. Bevor ihr das jedoch craften könnt, müsst ihr das Engramm für ein kleines und mittleres Blumenbeet gelernt haben. Insgesamt schlagen alle drei Engramme mit 36 Engram-Punkten zu Buche.

Ihr wollt schnell leveln in ARK: Survival Evolved? Hier ist der Guide dazu*

Um ein Large Crop Plot zu craften, benötigt ihr folgende Ressourcen:

  • 80 x Holz (Wood)
  • 40 x Thatch (Stroh)
  • 60 x Fiber (Faser)
  • 100 x Stone (Stein)

Ihr könnt das große Blumenbeet aber bereits auch schon vor Level 35 erhalten. Dafür müsst ihr fleißig Blueprints suchen. Beacons, also die Leuchtstrahlen im Spiel, können euch mit viel Glück auch zu einem neuen Engramm verhelfen.

Geht nun folgendermaßen vor, um eine Pflanze der Spezies X anzubauen:

  1. Platziert das große Blumenbeet an eine geeignete Stelle.
  2. Packt nun die Spezies-X-Samen in das Blumenbeet.
  3. Nun benötigt ihr Dünger, den ihr ebenfalls dem Blumenbeet hinzufügt.
  4. Ihr braucht übrigens keine Wasserversorgung. Dem Pflanzen-Geschützturm reicht Regen aus.
  5. Wartet nun ein paar In-Game-Tage ab, bis die Pflanze vollkommen ausgewachsen ist.
  6. Beachtet, dass die Pflanze weiterhin Dünger benötigt, um zu überleben. Habt ihr keinen mehr nachgereicht, wird sie vertrocknen.

Tipps für Scorched Earth von ARK: Survival Evolved*

Die folgende Tabelle zeigt die Düngerzeiten, die bei der Pflanze Spezies X gelten. Wollt ihr die Pflanzen mit Dünger bestücken, solltet ihr entweder //www.giga.de/spiele/ark-survival-evolved/tipps/ark-survival-evolved-tipps-fuer-scorched-earth/ nehmen. Beide Arten wirken am längsten.

Dünger Einheiten pro Pflanztopf Zeit, in der Dünger mit vollen Einheiten wirkt*
Menschlicher Kot 1.000 3,05 Stunden
Kleiner Tierkot 3.500 10,48 Stunden
Mittlerer Tierkot 7.500 23,48 Stunden
Großer Tierkot 15.000 46,15 Stunden
Fertilizer 54.000 etwa 7 Tage

* Damit ist reale Zeit gemeint.

Die Einstellungen im Kontextmenü von Pflanze X

Im runden Kontextmenü der Pflanze Spezies X könnt ihr noch einige Einstellungen ändern. Ihr könnt sie ausschalten, indem ihr oben Put To Sleep anklickt. Außerdem könnt ihr ihre Reichweite einstellen:

  • Low: etwa die Länge von 5 Foundations hintereinander
  • Medium: etwa die Länge von 11 Foundations hintereinander
  • High: etwa die Länge von 22 Foundations hintereinander

Außerdem habt ihr 3 Möglichkeiten für gewählte Ziele, die ihr Spezies X vorgeben könnt:

  • All Targets: Spezies X greift alles an (auch Baby-Dinos, die gerade geschlüpft sind).
  • Players Or Tamed Creatures Only: Spezies X ignoriert wilde Kreaturen, greift aber andere Spieler und gezähmte Kreaturen an.
  • Only Players: Damit attackiert sie nur Spieler.

In diesem Video von YouTuber ZoS Gaming findet ihr noch einmal alle Infos im Video:

Welcher ARK-Dino ist dein perfekter Begleiter?

Ihr habt den Überblick über alle Dinos von ARK: Survival Evolved verloren? Wir sagen euch, welche Kreatur euer perfekter Begleiter ist, um die Welt zu erkunden oder einfach nur in Ruhe Beeren zu farmen. Wir zeigen euch, dass die Suche nach einem perfekten Begleiter ganz leicht und schnell geht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung