Bevor ihr in ARK: Survival Evolved mit einem Giganotosaurus oder einem Gigantopithecus in die Schlacht reiten könnt, braucht ihr zuerst einmal eine fähige Waffe. Eure Fäuste können euch nicht das komplette Spiel über am Leben halten. Wir zählen euch die verschiedenen Waffen in ARK: Survival Evolved auf und verraten euch auch gleich, mit welchen Materialien ihr die Nah- und Fernkampfwaffen craften könnt.

 
ARK: Survival Evolved
Facts 
ARK: Survival Evolved

Zwar könnt ihr euch jeder erdenklichen Kreatur im prähistorischen Survival-Spiel ARK: Survival Evolved auch mit den bloßen Fäusten stellen (mitunter ist dies zum Zähmen sogar hilfreich), jedoch solltet ihr im späteren Spielverlauf irgendwann eine richtige Waffe in den Händen halten. Dafür benötigt ihr allerdings Materialien, die ihr erst einmal abbauen müsst. Wir zeigen euch in diesem Guide, welche das sind und vor allem, welchen Waffenschaden die unterschiedlichen Waffen in ARK: Survival Evolved besitzen. In diesem Guide findet ihr folgende Waffenliste:

Unsere Tipps zum schnellen Leveln bei ARK:

Ark Survival Evolved - Tipps zum schnellen Leveln Abonniere uns
auf YouTube

ARK - Survival Evolved: Die Nahkampfwaffen

Um Waffen craften zu können, müsst ihr oftmals ein bestimmtes Level erreicht haben. Wie ihr schnell leveln könnt, erfahrt ihr in einem anderen Guide. Außerdem benötigt ihr Engramm-Punkte, um euch die Blaupausen bzw. Engramme freizuschalten. Habt ihr dies getan, weiß euer Charakter, wie er diese Waffen herstellen kann.

ARK: Survival Evolved bietet einige Waffen für den Nah- und Fernkampf
ARK: Survival Evolved bietet einige Waffen für den Nah- und Fernkampf

ARK - Survival Evolved: Torch (Fackel)

Die Fackel spendet nicht nur Licht und ein wenig Wärme, sie kann im Notfall auch als Waffe eingesetzt werden. Der erzeugte Waffenschaden ist jedoch sehr gering.

Schaden-
128px-Torch
Crafting-Materialien
ben. Level-
30px-Stone
1 x Stein
Engramm-Punkte-
30px-Flint
1 x Feuerstein
Gewicht1,0
30px-Wood
1 x Holz
Haltbarkeit40

ARK - Survival Evolved: Spear (Speer)

Der Speer ist die simpelste Waffe in ARK. Er kann entweder zum Nahkampfangriff benutzt werden oder geworfen werden. Für einen frühen Jäger mit niedrigem Level solltet ihr euch den Speer auf jeden Fall craften, da bis Level 25 nichts besseres kommt. Der Speer kann beim Angriff kaputtgehen. Ähnlich wie die Stein Pickaxe könnt ihr mit einem Speer Materialien aus einem erlegten Dinosaurier oder Tier herausholen. Allerdings erhaltet ihr hierbei mehr Fleisch als Häute.

Schaden30
128px-Spear
Crafting-Materialien
ben. Level2
30px-Fiber
12 x Faser
Engramm-Punkte3
30px-Flint
2 x Feuerstein
Gewicht3,0
30px-Wood
8 x Holz
Haltbarkeit1

ARK - Survival Evolved: Pike (metallener Spieß)

Die Weiterentwicklung des Speers ist die metallene Pike. Diese ist deutlich schwerer, lässt sich aus diesem Grund auch nicht werfen und verfügt über eine höhere Haltbarkeit als sein Holz-Pendant. Um die Pike zu craften, benötigt ihr eine Schmiede. Sie ist ebenfalls in Level 25 freischaltbar.

Schaden57,9
128px-Pike
Crafting-Materialien
ben. Level25
30px-Metal_Ingot
10 x Metallbarren
Engramm-Punkte12
30px-Hide
20 x Leder
Gewicht10
30px-Wood
10 x Holz
Haltbarkeit40

ARK - Survival Evolved: Wooden Club (Holzkeule)

Diese Keule besteht aus Holz und wird in ARK: Survival Evolved dazu genutzt, Dinosaurier wie auch Menschen zu betäuben.

Schaden5
ark-survival-evolved-waffen-wooden-club
Crafting-Materialien
ben. Level3
30px-Wood
4 x Holz
Engramm-Punkte4
30px-Fiber
15 x Faser
Gewicht2,0
Haltbarkeit40

ARK - Survival Evolved: Stone Hatchet (Steinaxt)

Die Steinaxt ist natürlich vorrangig ein Werkzeug, kann jedoch auch Waffenschaden anrichten. Mit einem Wert von 20 liegt zwar noch deutlich unter dem Speer, baut ihr jedoch gerade einen Rohstoff damit ab, könnt ihr euch auch mit der Steinaxt verteidigen.

Schaden20
ark-survival-evolved-waffen-stone-hatchet
Crafting-Materialien
ben. Level2
30px-Wood
1 x Holz
Engramm-Punkte3
ark-survival-evolved-waffen-thatch
10 x Stroh
Gewicht2,0
30px-Flint
 1 x Feuerstein
Haltbarkeit40

ARK - Survival Evolved: Stone Pick (Steinspitzhacke)

Auch die Steinspitzhacke ist eher ein Werkzeug, jedoch kann sie mit einem Wert von 16 etwas Waffenschaden anrichten. Vorrangig baut sie jedoch Kristall und Co. ab. Die funkelnden Steine findet ihr in Höhlen.

Schaden16
ark-survival-evolved-waffen-stone-pick
Crafting-Materialien
ben. Level11 x 
30px-Wood
Holz
Engramm-Punkte-
30px-Stone
1 x Stein
Gewicht2,0
ark-survival-evolved-waffen-thatch
10 x Stroh
Haltbarkeit40

ARK - Survival Evolved: Metal Hatchet (Metallaxt)

Die Metallaxt ist eine Verbesserung der Steinaxt. Sie baut nicht nur die Materialien schneller ab, sondern hat auch einen erhöhten Waffenschaden. Um die Metallaxt herzustellen, müsst ihr das Engramm für die Steinaxt erlernt haben.

Schaden40
ark-survival-evolved-waffen-metal-hatchet
Crafting-Materialien
ben. Level25
30px-Wood
1 x Holz
Engramm-Punkte8
30px-Hide
10 x Leder
Gewicht2,0
30px-Metal_Ingot
8 x Metallbarren
Haltbarkeit160

ARK - Survival Evolved: Metal Pick (Metallspitzhacke)

Hier handelt es sich ebenfalls um ein verbessertes Modell der Steinspitzhacke. Ihr müsst das Engramm für dieses Werkzeug freigeschalten haben, um die Metal Pick herstellen zu können.

Schaden34,3
ark-survival-evolved-waffen-metal-pick
Crafting-Materialien
ben. Level25
30px-Wood
x Holz
Engramm-Punkte8
30px-Hide
10 x Leder
Gewicht2,0
30px-Metal_Ingot
1 x Metallbarren
Haltbarkeit160

ARK - Survival Evolved: Metal Sword (Metallschwert)

Das Metallschwert hat den höchsten Waffenschaden von allen Nahkampfwaffen in ARK: Survival Evolved. Ihr könnt etwa zwei Attacken pro Sekunde aufführen, wobei die Reichweite des Angriffs geringer ist als beim Pike. Ihr müsst die Blaupause für die Holzkeule erlernt haben und eine Schmiede besitzen, um das Metallschwert craften zu können.

Schaden90
ark-survival-evolved-waffen-metal-sword
Crafting-Materialien
ben. Level30
30px-Wood
1 x Holz
Engramm-Punkte11
30px-Hide
15 x Leder
Gewicht5,0
30px-Metal_Ingot
50 x Metallbarren
Haltbarkeit70

ARK - Survival Evolved: Electric Prod (Elektroschocker)

Der Elektroschocker ist seit dem Patch 234.1 in die Waffenliste aufgenommen. Er verursacht minimalen Schaden, dafür aber sehr hohen Torpor-Schaden. Er kann also Tiere und Menschen betäuben. Trägt ein Mensch eine Riot-Rüstung wird dieser Betäubungsschaden abgeschwächt. Um den Elektroschocker aufzuladen, benötigt ihr 8-mal Angler-Gel. Außerdem wird eine Drehmaschine zur Auffüllung der Munition benötigt.

Schaden1
ark-survival-evolved-waffen-electric-prod
Crafting-Materialien
Torpor-Schaden266
ark-survival-evolved-waffen-angler-gel
15 x Angler-Gel
ben. Level80
ark-survival-evolved-waffen-polymer
120 x Polymer
Engramm-Punkte60
ark-survival-evolved-waffen-electronics
120 x Elektronik
Gewicht6,0 
ark-survival-evolved-waffen-crystal
120 x Kristall
Haltbarkeit1
ark-survival-evolved-waffen-cementing-paste
70 x Zementpaste
30px-Metal_Ingot
130 x Metallbarren

Passend zu den neuen Tech-Skins könnt ihr eure Dinos auch so einkleiden: