Gestern hat Ubisoft offiziell Assassin's Creed: Syndicate enthüllt. Dieses wird nicht über einen Multiplayer-Modus verfügen und warum dies so ist, wurde nun bekannt gegeben.

 
Assassin's Creed: Syndicate
Facts 
Assassin's Creed: Syndicate

Während eines Investorengesprächs hat sich Yves Guillemot zum fehlenden Multiplayer-Part von Assassin's Creed: Syndicate geäußert. Es sei in der Tat ein reines Singleplayer-Spiel. Dies liege daran, dass die Entwickler ihre gesamte Zeit darin investieren wollen, dass die Einzelspieler-Kampagne absolut perfekt und exzellent wird – und dies würde sich bislang auch abzeichnen, so Guillemot.

Bereits Assassin's Creed: Unity besaß keinen Multiplayer-, sondern nur einen Koop-Modus, der vor allem kritisiert wurde, weil kein weiblicher Charakter ausgewählt werden konnte.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Assassin's Creed: Die Geschichte aller Assassinen und Spiele

Guillemot gab ferner an, dass Ubisoft dennoch weiterhin Pläne für Multiplayer-Komponenten im Assassin's Creed-Universum habe, die Zeit aber noch nicht reif sei, darüber zu sprechen. Assassin's Creed: Syndicate erscheint am 23. Oktober 2015 für Xbox One und PlayStation 4. Die PC-Version folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

assassin-s-creed-syndicate-debut-trailer-de-74742.mp4

Quelle: Polygon

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).